Medienzentrum Logo

 

Hier finden Sie aktuelle Termine und Daten zu den Veranstaltungen von "netw@ys - Der Medienplattform im Landkreis Hersfeld-Rotenburg" sowie weiterführende Materialien und Links auf bereits durchgeführte Veranstaltungen!

 

Aktuelle Veranstaltungen

 

Ab Februar 2022:

"Eltern fragen - Netw@ys antwortet" geht in die nächste Runde!

Die von „Netw@ys“, der Medienplattform im Landkreis Hersfeld-Rotenburg Ende 2020 initiierte Serie „Eltern fragen – Netw@ys antwortet“ startet mit ihren informativen und kurzweiligen Online-Elternabenden ab dem Frühjahr 2022 in eine neue Runde.

Geplant sind zunächst bis zum Sommer vier spannende Elternabende im Internet zu medienpädagogischen Themenfeldern. In den jeweils ca. einstündigen Veranstaltungen bieten die Medien-Fachleute von „Netw@ys“ einen kurzen Vortrag zum Einstieg in das Thema und stehen anschließend gerne auch zu Fragen zum jeweiligen inhaltlichen Schwerpunkt zur Verfügung.

Die kostenfreie, digitale Informationsreihe „Eltern fragen – netw@ys antwortet“ beginnt am „Safer Internet Day“, dem 08. Februar 2022 um 19 Uhr mit dem spannenden Thema „Hassrede, Desinformationen und Verschwörungserzählungen mit Medienkompetenz erkennen“.
Als Referentin steht hier die Medienpädagogin Alia Pagin zur Verfügung, die seit vielen Jahren als Expertin zu diesem Thema Workshops und Informationsveranstaltungen anbietet. Sie arbeitet als Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt.

Sogenanntes Hate Speech, Fake News und Verschwörungserzählungen sind spätestens seit der Pandemie im populären Diskurs angekommen. Wie kann man diese Phänomenbereiche erkennen, warum spielt Medienkompetenz eine entscheidende Rolle, und warum sollten wir uns alle mit Medienbildung auseinandersetzen, nicht nur Kinder und Jugendliche? In dieser Fortbildung werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man mit Kindern und Jugendlichen zu diesen Herausforderungen medienpädagogisch arbeiten kann.

Am 08. März ab 19 Uhr wird dann das Thema „E-Sport – was ist das?“ aufgegriffen.

Hier werden grundlegende Informationen darüber vermittelt, was unter dem Begriff E-Sport zu verstehen ist. Kann E-Sport mit anderen „klassischen“ Sportarten verglichen werden? Worauf muss ich achten, wenn mein Kind mehrere Stunden am Tag vor dem Computer oder der Konsole sitzt?

Der Einblick umfasst auch die bisher bekannten positiven und negativen Aspekte im E-Sport. Ganz praktisch erhalten die Eltern auch eine kurze Einführung in die populärsten Spieletitel wie z.B. FIFA oder League of Legend. Damit bieten wir an diesem Informationsabend einen breit angelegten „Schnupperkurs“ in die digitale Welt mit der Konsole, die die Kinder mehr und mehr fasziniert.

Weiter geht es dann am 05. April 2022 ab 19.00 Uhr mit praktischen Informationen zum neuen digitalen Hype der letzten Jahre: „Podcast, das moderne Radio für Kinder und Jugendliche“

Kinder machen Radio oder wie es aktuell heißt: Kinder erstellen einen Podcast! Das ist heute durch Internet und preiswerte Technik ohne großen Aufwand möglich: Der Kreisverband Hersfeld-Rotenburg des Kinderschutzbundes, mit seinem 1.Vorsitzenden Joachim Belloff befasst sich bereits seit vielen Jahren mit dem Thema Kinderradio oder Hörspiel und aktuell mit dem Thema Podcast.
Die Erstellung eines Hörspiels, Reporter spielen um aktuelle Themen in der Stadt einzufangen, Nachrichten für Kinder erarbeiten und daraus einen Podcast erstellen.

Selbstverständlich werden auch Fragen des Datenschutzes und der Persönlichkeitsrechte mit den Kindern und Jugendlichen angesprochen. Neue „Sendungen“ werden durch und über das Internet beworben, Strategien der Öffentlichkeitsarbeit werden besprochen. So können Eltern und Kinder immer erfahren, wenn es etwas „Neues“ vom Kinderradio gibt.

Den vorläufigen Abschluss der Informationsreihe bildet am 10. Mai 2022 um 19 Uhr das Thema „Wenn Gaming auf Gambling trifft: Verschmelzung von Computerspielen und Glücksspielinhalten“.

Internetbasierte Spielangebote gewinnen immer mehr an Bedeutung. Dies trifft auch auf Spielangebote zu, die sich an der Schnittstelle von Gaming („Computerspiel“) und Gambling („Glücksspiel“) befinden. „Medienkonvergenz“ ist der Begriff, den die Forschung dafür entwickelt hat. Aus Sicht der Glücksspielforschung sind damit immer mehr Risiken verbunden und der Umstieg auf echte Glücksspiele wird erleichtert.

Wir möchten aufklären, um welche Angebote es sich handelt sowie die damit einhergehenden (Sucht-) Gefahren, insbesondere für Kinder und Jugendliche, beleuchten. Wir möchten zeigen, wie Demospielseiten mit echten Glücksspielseiten verlinkt sind und sich damit Risiken erhöhen. Wir möchten uns für Prävention stark machen, damit nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Eltern aufgeklärt werden.

Teilnahme kostenfrei - Anmeldung erforderlich

Die Teilnahme an den Online-Elternabenden findet über die Plattform Teams statt und ist kostenfrei. Eine Vorab-Anmeldung ist allerdings unbedingt erforderlich. Per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon unter 06623-8178000 (Medienzentrum Hersfeld-Rotenburg) werden Anmeldungen unter Angabe von Namen und Mailadresse entgegengenommen. Vor der Veranstaltung erfolgt eine Zusage mit der Zusendung eines Teilnahmelinks.

___________________________________________________________________________________________________ 

Weiterführende Links und Materialien zum Thema Medien und Sucht:

 

Weiterführende Links und Materialien zum Thema Influencer, Blogger und Co.: