Grüner Pfeil GroßDer grüne Pfeil an der Einmündung der Benno-Schilde-Straße in die Dippelstraße in Bad Hersfeld wird in Kürze entfernt. Grünpfeile, die Verkehrsteilnehmenden nach kurzem Anhalten auch bei roter Ampel erlauben, rechts abzubiegen, werden nur unter bestimmten Bedingungen eingesetzt. Der zu erwartende verbesserte Verkehrsfluss wird im Einzelfall mit einer möglichen Gefahrenerhöhung abgewogen. Kommt es zu Unfallhäufungen, muss er entfernt werden.

WUW GruppenbildMit dem Ziel, das Kali-Revier zukünftig attraktiver zu gestalten, sind in Heringen weitere Förderurkunden aus dem Werra-Ulster-Weser-Fonds übergeben worden. Die Gelder sollen bei Vorhaben unterstützen, die die Nachteile des jahrelangen Kalibergbaus in der Region ausgleichen. In der nun beendeten dritten Förderrunde werden insgesamt acht Projekte unterstützt, teilte Landrat Dr. Michael Koch bei der Übergabe im Heringer Kalimuseum mit.
 
DSC04596 KorrekturBereits über das ganze Jahr verteilt hat die Musikschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg ihr 40-jähriges Jubiläum mit vielen Konzerten und Veranstaltungen gefeiert. Den Abschluss und Höhepunkt dieser Feierlichkeiten bildete nun das Weihnachtskonzert im festlich geschmückten Audimax der Bad Hersfelder Obersbergschulen.
 

19 11 29 Breitband Abschlussveranstaltung 7113„Nordhessen hat heute allen Grund, stolz zu sein. Denn mit dem größten Breitbandausbauprojekt seiner Art in Europa haben wir den flächendeckenden Anschluss an das schnelle Glasfasernetz in Nordhessen ermöglicht“, freut sich Dr. Michael Koch, Landrat des Kreises Hersfeld-Rotenburg und Vorsitzender der Gesellschafterversamm-lung der Breitband Nordhessen GmbH (BNG) mit Sitz in Kassel.

Jobcenter Rotenburg 15Das Bürgerservicebüro in Rotenburg (Lindenstraße 1) und die Kfz-Zulassungsstelle in Bad Hersfeld (An der Haune 8) sind am Samstag, 7. Dezember, den ganzen Tag geschlossen. Grund dafür sind Umklemm- und Umschaltarbeiten an der Strom- und Kabeltrasse. Ab Montag, 9. Dezember, gelten wieder die normalen Servicezeiten.

BürgersprechstundeDie bürgernahen Sprechstunden von Landrat Dr. Michael Koch gehen in die nächste Runde: gemeinsam mit Bürgermeister Daniel Iliev lädt der Landrat nächste Woche Mittwoch, 4. Dezember, ab 18.30 Uhr interessierte Einwohner zum Gespräch nach Heringen ein. „Der Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinden ist mir sehr wichtig. Deswegen kommen Sie gerne auf uns zu - wir versuchen Ihre Fragen und Anliegen zu beantworten“, versichert Koch. Die Bürgersprechstunde findet in Alwins Biergarten (Kernweg 2, Heringen-Leimbach) statt und wird etwa eine Stunde dauern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ernennung KBM Möller GroßHolger Möller zum Kreisbrandmeister ernannt

Das Team der Brandschutzaufsicht im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, bestehend aus fünf Kreisbrandmeistern und dem Kreisbrandinspektor, ist wieder vollständig. Zum 1. Dezember tritt Holger Möller das Amt des Kreisbrandmeisters an. Er wurde am Donnerstag von Landrat Dr. Michael Koch ernannt und ist zukünftig für die Gemeinden Alheim und Ludwigsau sowie die Stadt Rotenburg zuständig.
 

Notruf AppGehörlos Im Notfall die 110 oder die 112 wählen – das ist für die meisten Menschen selbstverständlich. Was aber, wenn man taub oder stumm ist und sich am Telefon nicht verständigen kann?

LandwirteDie tägliche Arbeit der Landwirte in der Region ist geprägt von den unterschiedlichsten Anforderungen. Strukturvorgaben, Kontrollerfordernisse, Produktion, Vermarktungswege und Finanzierung unter einen Hut zu bekommen, wird für viele Landwirte zunehmend schwieriger.

HessentagsumzugNachdem der Hessentag in diesem Jahr noch Halt in der Kreisstadt Bad Hersfeld machte, laufen nun schon die Vorbereitungen für das Landesfest 2020 in Bad Vilbel auf Hochtouren. Eines der Highlights war auch in diesem Jahr der große Festumzug, der viele Menschen aus ganz Hessen in den Landkreis lockte.

ICEDiskussionen über möglichen ICE-Halt gehört auf die Sachebene: Schon seit Anfang 2018 haben die Kommunen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ein gemeinsames Ziel: der ICE-Halt soll in der Region bestehen bleiben.

40DienstjubilaeumRaubViele kennen ihn als Begründer des Rotenburger Sommercafés auf dem Emanuelsberg im Jugendhof: Klaus Raub, Geschäftsführer des Kreisjugendhofs in Rotenburg und Betriebsleiter der Jugend- und Freizeiteinrichtungen des Kreises. Seit über 40 Jahren ist er mittlerweile im Dienst. Zu diesem runden Jubiläum gratulierte ihm jetzt Landrat Dr. Michael Koch.

Kind ernährungGesundheitsförderung gilt als Schlüsselkonzept für gesundes Aufwachsen. Doch was ist das überhaupt und wie kann sie in allen Lebensbereichen mit einbezogen werden? Damit beschäftigte sich der fünfte Fachtag „Kinderschutz“ in Bebra, der dort im Gemeindehaus in Kooperation des Netzwerks „Frühe Hilfen“ und der KiTa-Fachberatung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg stattfand.

Brandschutztagung GruppenbildNach dem heißen Sommer, der täglich von der Gefahr von Waldbränden begleitet wurde, geht es im Fachdienst Gefahrenabwehr des Landkreises Hersfeld-Rotenburg in Bezug auf Einsätze nun ein „kleines bisschen“ ruhiger zu. So konnte jetzt die Brandschutztagung des Kreises stattfinden. 
Landrat BreitbandSchulenDer Landkreis Hersfeld-Rotenburg und das Staatliche Schulamt für den Schulamtsbezirk Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner- Kreis haben, im Anschluss an eine Dienstversammlung für alle Schulen im Schulamtsbezirk, zum Thema „Digitale Schule Hessen“ eingeladen.  Nachdem Landrat Dr. Michael Koch und Anita Hofmann, Leiterin des Staatlichen Schulamts, die Schulleiterinnen und Schulleiter der Schulen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg begrüßten, hielt Stefan Will vom Landkreis Fulda zum Thema „Bildung und Digitales – Welche Auswirkung hat die Digitalisierung?“ ein Impulsreferat.
 

limestone quarry 83311 1920Nachdem es in den letzten Wochen wegen der Pläne zur Erweiterung des Kalksteinbruchs in Bebra-Gilfershausen zu Irritationen gekommen war, hatte Landrat Dr. Michael Koch am Montag Vertreter der Firma Beisheim, Heinrich Wacker (Experte für Landschaftspflege) sowie Bürgermeister Uwe Hassl zu einem Gespräch in das Landratsamt eingeladen. “Das Gespräch verlief in sehr konstruktiver Atmosphäre und es konnten Missverständnisse geklärt beziehungsweise Spekulationen entgegengetreten werden,“ so der Landrat.    

 

Steigerlied Kreisehrenamtstag„Glück auf, Glück auf! Der Steiger kommt“: so beginnt sie, die Hymne des Bergbaus. Ein Lied, das seit Generationen für den Bergbau und seine Kumpel steht. Nun soll das Steigerlied offizielles Kulturerbe Deutschlands werden. Die entsprechende Bewerbung dafür wurde von der RAG-Stiftung beim nordrhein-westfälischen Kulturministerium eingereicht.

 

WLAN Kreisaltenheim Niederaula Groß
Digitalisierung ist ein generationsübergreifendes Projekt, an dem sich im Landkreis Hersfeld-Rotenburg nun auch das Kreisaltenheim Niederaula beteiligt. Seit Anfang Oktober haben Mitarbeiter, Bewohner und Gäste dort die Möglichkeit, WLAN zu nutzen. 

Christian Eimer Leitender Notarzt Landrat KochChristian Eimer verstärkt seit Anfang Oktober das Team der Leitenden Notärzte und übernimmt damit wie seine Kollegen ein verantwortungsvolles Ehrenamt mit 24-Stunden-Rufbereitschaften. Eimer löst Martin Franke ab, der Ende Juli aus dem Dienst ausgeschieden ist. 

Werratal RadArena Bescheidübergabe GroßMachbarkeitsstudie soll helfen, hessische und thüringische Kommunen besser zu vernetzen:Mit dem Ziel, das Kalirevier zukünftig attraktiver zu gestalten, übergab Landrat Dr. Michael Koch jetzt einen Förderbescheid in Höhe von rund 55.000 Euro an die Stadt Heringen, den Wartburgkreis und die Gemeinde Philippsthal.

 

 

verhuetung profamiliaVerhütung scheitert zu oft am Geld. Das führt zu ungewollten Schwangerschaften und unnötigen Schwangerschaftsabbrüchen, deshalb existiert im Landkreis Hersfeld-Rotenburg seit vergangenem Jahr ein Verhütungsmittelfonds. Jetzt wurde die Laufzeit des Fonds um ein Jahr verlängert.

 

 

 

BieneNach amtlicher Feststellung der Amerikanische Faulbrut der Bienen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg hat das Veterinäramt einen Sperrbezirk für Bebra und Alheim festgelegt.

In den Alheimer Ortsteilen Nieder- und Oberellenbach sowie im Stadtgebiet Bebra wurde in der vergangenen Woche die Amerikanische Faulbrut der Bienen amtlich festgestellt. Ursache für diese anzeigepflichtige Tierseuche ist ein sporenbildendes Bakterium. Das Faulbrut-Bakterium zersetzt die Brut der Bienenvölker woraufhin die Bienenvölker schwächer werden und absterben können. Erkrankte Bienenvölker werden entweder getötet oder mithilfe eines speziellen Verfahrens (Kunstschwarmverfahren) behandelt. Verseuchtes Material wird in der Regel verbrannt, um die sehr langlebigen Sporen des Bakteriums zu beseitigen.

PortraitEBDie Vereine und Verbände der Migranten/-innen in unserem Landkreis sind wichtige und wertvolle Organisationen, die mit ihren Angeboten hervorragende Integrationsarbeit leisten. Sie sind interkulturelle Brückenbauer zur einheimischen Bevölkerung.

LollsUmzugNach dem Entzünden des Fierches um Punkt 12 Uhr, startete am Montagmittag der Lolls-Festumzug am Bad Hersfelder Marktplatz. Auch der Landkreis Hersfeld-Rotenburg war mit den Mitgliedern des Kreisausschusses vertreten und feierte den Beginn des wohl ältesten Volksfestes der Welt und damit auch den Beginn der 5. Jahreszeit in der Kreisstadt. Ab jetzt heißt es eine Woche lang: Attacke! Enner, zwoon, dräi...Bruuuuuuder Lolls!

Verabschiedung Hertrampf KochMit Stefan Hertrampf scheidet für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg nach 22 Jahren eine Persönlichkeit aus dem Amt des Kreisbrandmeisters aus, die sich weithin große Anerkennung und Wertschätzung erworben hat.

Landrat Dr. Michael Koch und Kreisbrandinspektor Marco Kauffunger würdigten die Leistungen des 57-Jährigen. „Sie haben über 40 Jahre lang einen unverzichtbaren Dienst für die Allgemeinheit als aktiver Feuerwehrkamerad geleistet, davon über 22 Jahre als Kreisbrandmeister“, hob Landrat Dr. Michael Koch hervor und ergänzt: „Dafür gebührt Ihnen unser Dank und höchste Anerkennung.“

Schaumloeschtrainer1Ab sofort können alle Feuerwehren im Kreis mit einem Schaumlöschtrainer üben: Immer öfter müssen Feuerwehren Brände mit Schaum löschen. Um das Löschmittel richtig einzusetzen, braucht es jedoch ein qualifiziertes Training. Das können die Feuerwehren im Landkreis Hersfeld-Rotenburg jetzt mithilfe eines Schaumlöschtrainers üben. Die neue Ausrüstung hat der Kreis vom Land Hessen zur Ausbildung der Feuerwehrkameradinnen und –kameraden erhalten.

 

Großsporthalle Heringen Landrat Dr. Michael KochEingangsbereich der Großsporthalle Heringen fertig saniert

Die Bauarbeiten zur Erweiterung des Eingangsbereiches der Großsporthalle in Heringen, die zur Werratalschule der Stadt gehört, sind abgeschlossen. Es wurde nicht nur ein 56 Quadratmeter großer Anbau errichtet, sondern auch der bereits bestehende Eingangsbereich saniert. 

GeschlossenDie Außenstelle der Kreisverwaltung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg in Bebra (Bismarckstraße 12) ist am Montag, den 7. Oktober, ab 12.30 Uhr geschlossen. Grund für die Schließung ist die Kirmes in Bebra. Ab Dienstag, den 8. Oktober, gelten wieder die normalen Servicezeiten.

 

Dienstjubilaeum Landratsamt September19Für  Verdienste in der Kreisverwaltung geehrt:

„Jeder Arbeitgeber, dem es gelingt Mitarbeiter über Jahrzehnte an sich zu binden, kann stolz auf sich und die Mitarbeiter sein. Denn das ist keine Selbstverständlichkeit mehr“, dankte Landrat Dr. Michael Koch den Jubilaren der Kreisverwaltung: „Sie haben diese Verwaltung langjährig unterstützt und geprägt. Hierfür darf ich Ihnen im Namen des gesamten Kreisausschusses Dank und Anerkennung aussprechen.“

 

FreibadJedes kommunale Freibad erhält 20.000 Euro: Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg betreiben zehn Kommunen Freibäder, womit sie einen standortnahen Schwimmunterricht ermöglichen. Der Kreis will die Kommunen dabei unterstützen und bezuschusst in 2019 jedes der zehn kommunalen Freibäder mit 20.000 Euro. Das hat der Kreisausschuss in seiner Sitzung am Dienstag beschlossen.

 

 

Nebenan.de

Michel Vollmann, Sozialunternehmer und Startup-Gründer aus Berlin, stellte beim Fachforum Zuhause.Gut.Vernetzt die digitale Nachbarschaftsplattform nebenan.de vor. Im Rahmen des Projektes „Modellregion Inklusion“, das durch das hessische Sozialministerium für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg gefördert wird, konnten bereits digitale Nachbarschaften in Hauneck, Ludwigsau, Friedewald und Philippsthal eröffnet werden. Andere Gemeinden sollen noch folgen. Nebenan.de ist ein soziales Netzwerk, das Menschen in ihrer Umgebung - also „Nachbarn“ – besser miteinander in Kontakt bringen will. So soll Einsamkeit vermieden und Dorfgemeinschaften gestärkt werden.

Spielplatz RonshausenDer neunte Freiwilligentag in Hersfeld-Rotenburg hat so viele Mitstreiter wie nie zuvor: Rund 900 freiwillige Helfer haben sich vergangenen Samstag mächtig ins Zeug gelegt. Bei etwa 90 gemeinnützigen Mitmachaktionen engagierten sie sich in den Dörfern und Städten im ganzen Kreisgebiet, um das gemeinschaftliche Wohl zu stärken. Landrat Dr. Michael Koch stattete fünf Projekten am vergangenen Samstag einen Besuch ab und überbrachte Schecks: Der Kreis unterstützt den Freiwilligentag, der in der bundesweiten Woche des bürgerlichen Engagements stattfand, mit bis zu 100 Euro pro Aktion.

Defi Preßmann KochKreisweit gibt's bald 200 Defibrillatoren

Aktuell gibt es im Landkreis Hersfeld-Rotenburg über 130 Defibrillatoren. Bis Ende des Jahres sollen es kreisweit über 200 der nützlichen Ersthelfer sein: Über 60 Defibrillatoren (Defis) werden nun im Landkreis angeschafft – dank einer Förderung des Bundes für den Ländlichen Raum, dem Regionalbudget in den LEADER-Regionen Hersfeld-Rotenburg und Knüll.

 

MilitärfriedhofDer Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. veranstaltet vom 19. Oktober bis zum 24. November eine Haus- und Straßensammlung. Sie steht unter dem Motto „Kriegsgräber erzählen Geschichte(n)“. Diese Arbeit verdient besondere Anerkennung. Deswegen nimmt auch der Kreisverband Hersfeld-Rotenburg, deren Vorsitzender Landrat Dr. Michael Koch ist, an der Sammelwoche teil. 

DSC 0435 GroßDie Tennishalle der Freizeitanlage Seepark in Kirchheim verwandelte sich am Mittwoch für einen Tag in eine riesige Festhalle. Rund 600 Senioren folgten der Einladung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, um gemeinsam den Kreisseniorentag zu feiern. Die Teilnehmer reisten in Bussen aus zwölf Gemeinden und der Stadt Heringen aus den unterschiedlichsten Ecken im Landkreis an.

Kreisehrenamtstag 3

Offiziell ist die Hochsaison für die Bad Hersfelder Stiftsruine seit gut einer Woche vorbei, am Sonntagvormittag waren die Ränge trotzdem voll besetzt: Mit fast 1200 Gästen hat der Landkreis Hersfeld-Rotenburg seinen zweiten Kreisehrenamtstag gefeiert. Schirmherr der Veranstaltung war, wie im vergangenen Jahr, der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier. Ehrengast beim diesjährigen Kreisehrenamtstag war Mark Weinmeister, Hessischer Europa-Staatssekretär aus der Staatskanzlei als Vertreter für Volker Bouffier. Er unterstrich mit seiner Anwesenheit die Bedeutung des Ehrenamts.

Katastrophenschutzuebung FlugzeugkolissionLandkreis übt Katastrophenfall

Zum Glück nur eine Übung: Zwei Flugzeuge kollidierten in den frühen Samstagmorgenstunden über dem Kreisgebiet. In Folge des Unfalls gingen brennende Trümmerteile auf den Landkreis Hersfeld-Rotenburg runter, sodass mehrere Klein- und Großbrände entstanden und Straßen gesperrt werden mussten.

 

 

Philipp Gebhardt Social Coach Philipp Gebhardt verbessert die Vermittlungsfähigkeit

Im Kommunalen Jobcenter des Landkreises Hersfeld-Rotenburg sind vorrangig Fallmanager angestellt. Eine Ausnahme stellt Philipp Gebhardt dar. Er arbeitet als Social Coach Ü25 beim Fachdienst Hersfeld-Stadt.

GeschlossenDie Kreisverwaltung einschließlich der Außenstellen in Bad Hersfeld und des Bürgerservicebüros in Rotenburg sind am Donnerstag, den 5. September, von 12.30 Uhr bis 15.30 Uhr geschlossen. Grund dafür ist eine interne Veranstaltung. Ab 15.30 Uhr gelten wieder die normalen Servicezeiten. Die weiteren Außenstellen in Rotenburg und Bebra sind nicht von der vorübergehenden Schließung betroffen.

 

Erfolgreiche Vermittlung Michelle Becker GroßDas Aufgabenfeld des Kommunalen Jobcenters Hersfeld-Rotenburg ist breit gefächert. Unter anderem werden alleinerziehende Mütter und Väter bei der Arbeits- und Ausbildungsplatzsuche unterstützt. Diese stehen nach der Geburt ihres Kindes oft vor einer Reihe von Herausforderungen – der Einstieg in den Beruf gestaltet sich meist als schwierig. Vor allem dann, wenn vorher weniger Fokus auf die berufliche Laufbahn gelegt wurde.

 

DSC04386Sonne, Musik und eine entspannte Atmosphäre im Innenhof der Konrad-Duden-Schule waren am vergangenen Samstag die Garanten für ein erfolgreiches Schulfest der Musikschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg. Im Anschluss fand das diesjährige Best of… Konzert statt. In ihrem Jubiläumsjahr hatte das Team der Musikschule im Doppelpack zum traditionellen Musikschulfest mit anschließendem Best of… Konzert eigeladen. Die Musikschulleitung, Sabine Schweiger und Timo Wichmann, konnte zahlreiche Schülerinnen und Schüler mit deren Eltern und Freunden im Schatten der Linden auf dem zum Festplatz umgestalteten hinteren Schulhof begrüßen.

 

Zeugnisfeier im LandratsamtLandrat übergab Absolventen des Dualen Studiums ihre Zeugnisse

Bei einer internen Zeugnisfeier wurden jetzt die Absolventen des Studiums für den Gehobenen Dienst in der Verwaltung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg geehrt. Gleichzeitig überreichte Landrat Dr. Michael Koch einer Auszubildenden ihr Abschlusszeugnis.

 

 

60. Geburtstag EKB

Landkreis gratuliert der Ersten Kreisbeigeordneten 

Mit Kaffee und Kuchen wurde bei der gestrigen Kreisausschusssitzung der 60. Geburtstag von Erster Kreisbeigeordneter Elke Künholz am 25. August gefeiert. Landrat Dr. Michael Koch gratulierte der Sozialdezernten im Namen des gesamten Kreisausschusses und übergab Blumenstrauß und Präsentkorb: "Ich wünsche Ihnen alles Gute zum Geburtstag, viel Gesundheit, Glück und Erfolg. Und verlieren Sie weder Ihre Ziele noch Ihren Ehrgeiz aus den Augen." Künholz freute sich und bedankte sich für "dieses Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung".

Ausbilldungsnavi BruederGrimmSchuleFür knapp 1300 Schülerinnen und Schüler rückt das Ende der Schulzeit im Landkreis Hersfeld-Rotenburg immer näher – und damit auch der Beginn eines neuen Lebensabschnittes. Doch wie es danach für sie weitergeht, wissen nur die Wenigsten. Ausbildung oder Studium? Hilfe dabei bietet das Ausbildungs-Navi, das ab sofort an alle Schulabgänger im Kreis übergeben wird.

 

 

1DorisSchmidtDoris Schmidt kümmert sich als Fallmanagerin U25 um einen Berg von Problemen

Mittwochnachmittags ist es in den Büros des Jobcenters in der Berliner Straße in Bad Hersfeld ruhig. Für den Kundenverkehr ist sie ab 13 Uhr geschlossen – Zeit für Doris Schmidt ein paar Sachen abzuarbeiten. Die 63-Jährige arbeitet als Fallmanagerin U25 im Jobcenter Hersfeld-Rotenburg. Ein Job, der ihr viel Spaß macht.

 

Tablets Übergabe Hauneck GroßDie Digitalisierung schreitet täglich voran: eine Entwicklung, die auch an Seniorinnen und Senioren nicht vorbei geht, denen aber das technische Verständnis dafür fehlt. Um die Lücke zu schließen, unterstützt der Landkreis Hersfeld-Rotenburg das Projekt „Zuhause. Gut. Vernetzt“. Im Zuge der Unterstützung übergaben die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz und Antje Tiedt vom Fachdienst Senioren jetzt Tablets an die Modellkommune Hauneck. Bürgermeister Harald Preßmann und Frank Scheerer vom Haunecker Internet-Café für Senioren (HICS) freuen sich über die Förderung.

Pflege RollstuhlSeminar des Frauen- und Gleichstellungsbüros

Am Mittwoch, den 11. September, findet das nächste Seminar vom Frauenbüro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg statt. Von 10 bis 17 Uhr leitet Diplomsoziarbeiterin, Mediatorin und gesetzliche Betreuerin Renate Millmann den Kurs im Jugendhof Rotenburg (Am Emanuelsberg 15).

1Unternehmensbesuch Schreinerei SchrönLandrat Koch besucht Schreinerei Schrön

Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg investiert weiter in die Sanierung seiner Schulen. Von dieser Maßnahme profitiert auch die Geistalschule in Bad Hersfeld. Im Zuge der Sanierung werden dort insgesamt 43 neue Türen und 29 Fenster eingebaut. Den Auftrag erhielt die Schreinerei Schrön aus Kirchheim-Gersdorf.

Sparkasse Spendenbriefübergabe GruppenfotoJe 1000 Euro gehen an zwölf Fördervereine im Landkreis

Nach sechs Wochen Sommerferien läuft seit Montag das neue Schuljahr im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Pünktlich dazu fördert die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg nun zwölf Schulen im Landkreis, die eine Schulbibliothek besitzen. Die Zuwendung von je 1000 Euro geht an die jeweiligen Fördervereine.

Hofcafe200719GästeAm Samstag, den 17. August, ist es wieder so weit. Ab 14.30 Uhr findet auf Rotenburger Emanuelsberg das nächste Hofcafé im Jugendhof statt. Es ist der vorletzte Termin in dieser Saison. Bei frischem Kaffee und selbstgebackenem Kuchen können sich die Gäste auf Gesprächspartnerin Anette Herbst von der Ölmühle Bad Hersfeld freuen. Aber auch Kinder kommen vor Ort auf ihre Kosten – sie können sich auf dem großen Gelände austoben.

WorkshopSeminar des Frauen- und Gleichstellungsbüros

Das Frauenbüro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg kehrt aus der Sommerpause zurück: Am Mittwoch, den 4. September, veranstaltet es ein Seminar unter dem Titel „Körpersprache & Körperbewusstsein“. Als Referentin vor Ort ist Ingeburg Amodé, Diplomschauspielerin, Regisseurin und Coach aus Frankfurt. Das Seminar findet von 10 bis 17 Uhr in der Volkshochschule in Bad Hersfeld (VHS, Leineweberstraße 5, Raum 5) statt.

Koch Rudschewski Graef GroßPünktlich zum Schulstart können die Schülerinnen und Schüler an der Blumensteinschule in Wildeck-Obersuhl jetzt 33-fach schneller surfen: Als erste Schule im Landkreis Hersfeld-Rotenburg wurde die Blumensteinschule an das Glasfasernetz der Breitband-Nordhessen GmbH (BNG) angeschlossen. Damit bekommt die Schule schnelles Internet mit einer 300 Mbit/s-Verbindung.

Gruppenbild Sommertour2019Als am Donnerstagabend die Busse mit den Teilnehmern der diesjährigen Sommertour mit Landrat Dr. Michael Koch wieder die Kreisverwaltung ansteuerten, konnte man in jede Menge zufriedene Gesichter schauen. Zwei Tage lang war der Landrat mit Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Hersfeld-Rotenburg unterwegs, um die Region zu erkunden. Es war wie jedes Jahr ein voller Erfolg.

but soziale netzwerke hochformat

Zum Schuljahresbeginn die Unterstützung vom Land sichern

Gemeinsam mit dem Land Hessen unterstützt der Landkreis Hersfeld-Rotenburg Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien. Plakate mit dem Aufruf „Mach mit“ rufen dazu auf, Angebote für Bildung und gesellschaftliche Teilhabe zu nutzen, an denen die Kinder und Jugendlichen sonst aus finanziellen Gründen nicht teilnehmen könnten. Die Aktion unterstützt unter anderem, dass Kinder ein Mittagessen in der Mensa bekommen oder an Klassenfahrten und Nachhilfestunden teilnehmen können. Auch sportliche und kulturelle Aktivitäten werden gefördert.

 

 

BürgersprechstundeDie bürgernahen Sprechstunden von Landrat Dr. Michael Koch gehen in die nächste Runde: Gemeinsam mit Bürgermeister Ralf Orth und seinem Nachfolger Timo Heusner lädt der Landrat nächste Woche Donnerstag, den 15. August, ab 17 Uhr interessierte Bürger zum Gespräch nach Philippsthal ein. Die Bürgersprechstunde findet in der Pizzeria Pulcinella (Schloß 8) direkt neben der Gemeindeverwaltung statt.

Azubi Begrüßung2019 GroßWie in jedem Jahr beginnen auch im August 2019 wieder neue Kollegen ihre Ausbildung in der Kreisverwaltung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg. Die „Neuen“ wurden jetzt bei einer Begrüßung in der Außenstelle im Hubertusweg willkommen geheißen. Neben Landrat Dr. Michael Koch und der Ersten Kreisbeigeordneten Elke Künholz waren auch Ausbildungsleiterin Tanja Licht, Personalratsvorsitzender Gerhard Eckstein, Personalchefin Martina Tietz und Nadine Schneider, Vorsitzende der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) anwesend, um den Ausbildungsstart der neuen Kollegen zu feiern.

Bild TitelseiteSeit der erstmaligen gesetzlichen Verankerung des Begriffs „Volkshochschule“ im Artikel 148 der Weimarer Verfassung ist diese eine Einrichtung für Erwachsenen- und Weiterbildung. Die Volkshochschule Hersfeld-Rotenburg öffnet am 20. September ihre Türen zur „Langen Nacht der Volkshochschulen“. Diese ist Teil des Jubiläumsprogramms zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland und findet an diesem Abend unter dem Motto „zusammenleben. zusammenhalten“ erstmals bundesweit statt.

MINT Parcours Buerstenroboter

An einem heißen Sommertag einen Getränkeautomaten selbstbauen, Durst löschen und dabei auch noch was über Physik lernen – das war das Motto einer von sechs Stationen während des diesjährigen MINT-Parcours an den beruflichen Schulen Obersberg. Bereits zum siebten Mal konnten sich Schülerinnen und Schüler der siebten Jahrgangsstufen des Landkreises viele mathematisch-informatisch-naturwissenschaftlich-technische Experimente ausprobieren.

 

Hofcafe200719GästeAm vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Das Hofcafé im Jugendhof am Rotenburger Emanuelsberg öffnete seine Tore. Die Veranstaltung fand großen Zuspruch: Mehr als 60 Besucherinnen und Besucher kosteten den Samstagnachmittag bei Kaffee, Kuchen, Bratwurst und kühlen Getränken aus – es waren so viele, wie nie zuvor.

Dienstjubiläen Juli2019Landrat Koch ehrt langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wenn eine berufliche Laufbahn endet oder ein Dienstjubiläum gefeiert wird, ist das immer ein besonderer Grund zur Freude. So auch bei der Kreisverwaltung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, die jetzt seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ehrte, die einen solchen Meilenstein in ihrem Leben erreicht haben.

Sommertour

Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es auch 2019 wieder eine zweitägige Sommertour mit Landrat Dr. Michael Koch. Dabei erkundet er mit einer Gruppe von jeweils rund 100 Teilnehmern verschiedene Orte im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. "Ich schätze diese Tour vor allem, weil sie mir die Chance gibt, in ganz entspannter Atmosphäre mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen“, so Landrat Koch. Die diesjährige Sommertour des Landrats findet am Mittwoch, 7. August, und Donnerstag, 8. August, statt. 

 

Haselbachschule Koch GrunwaldDas Schuljahr ist zu Ende und vielerorts stehen die Bauarbeiter bereit: Die Haselbachschule in Lispenhausen sowie 20 weitere Schulen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg werden während der Sommerferien saniert. Insgesamt sechs Millionen Euro investiert der Kreis aktuell in seine Schulstandorte. „Während der Ferien arbeiten wir daran, dass die Unterrichtsbedingungen nach den Sommerferien noch besser werden. Dazu gehört ein modernes Lernumfeld“, sagt Koch. In dieser Hinsicht bestand vielerorts Handlungsbedarf. Einige Projekte wurden bereits vor den Ferien begonnen, andere gehen darüber hinaus. 

Hofcafé2Neue Termine für das monatliche Beisammensein stehen fest

Schon in den 1920er Jahren gab es auf dem Emanuelsberg in Rotenburg, wo heute der Kreisjugendhof ist, ein kleines Waldcafé. Auch nach der Neuerbauung im Jahr 1954 erfreute sich das kleine Lokal großer Beliebtheit. „Wir wollen alte Erinnerungen aufleben lassen und neue schaffen", erklärt Klaus Raub, Chef des Jugendhofs: "Deswegen haben wir das monatliche Hofcafé ins Leben gerufen."

 

kreisaltenzentrum bildnachweis Silke Schaefer Marg HNADer Landkreis Hersfeld-Rotenburg beabsichtigt, die Grundstücke des ehemaligen Kreisaltenzentrums "Am Emanuelsberg" in Rotenburg zu veräußern. Deshalb startet jetzt ein Interessenbekundungsverfahren. Wer Interesse an den drei Grundstücken hat, muss das lediglich dem Landkreis formlos per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 18. August 2019 mitteilen. 

Der entsprechende Langtext ist in der Hessischen Ausschreibungsdatenbank HAD unter der Referenznummer 2250/844 einzusehen. Zur HAD geht's hier lang. (unter Punkt c bitte Ortsnamen "Bad Hersfeld" eingeben)

Foto: Silke Schäfer-Marg/HNA

Landrat Koch übergibt ehemaliges Grenzschild an südkoreanische Delegation

2Grenzschild Ankunft im MuesumZwischen Südkorea und Deutschland gibt es eine besondere Verbindung, denn das Thema Wiedervereinigung ist für beide Länder ein ganz spezielles. Im vergangenen Jahr eröffnete Landrat Dr. Michael Koch daher auf Einladung der Hanns-Seidel-Stiftung im DMZ Museum in Goseong eine Dauerausstellung zur deutsch-deutschen Teilung mit, die von der Point-Alpha-Stiftung sowie dem Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth mit zahlreichen Exponaten unterstützt wurde.

 

Landrat Koch zum Unternehmensbesuch bei RotpunktRotpunkt Unternehmensbesuch

Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist aufgrund seiner zentralen Lage und der guten Verkehrsanbindung ein perfekter Standort für zahlreiche Firmen. Jetzt statteten Landrat Dr. Michael Koch und der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung (WFG), Bernd Rudolph, der alt eingesessenen Firma Rotpunkt in Niederaula einen Unternehmensbesuch ab.

 

 

Besuch Sprachcafé Künholz2 GroßAngebot für Frauen: Im Sprachcafé Deutsch lernen
 
Nach der Flucht in ein fremdes Land stehen Frauen vor vielen Problemen. Die fremde Sprache, die bei der Bewältigung des Alltags hilft, gehört zu den größten. Hier setzt die Initiative des Sprachcafés, die in Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg und dem Verein FREIraum entstanden ist, an. „Wir wollen den Frauen eine praktische Lebenshilfe bieten, die ihnen den Alltag erleichtert“, so Elke Künholz, Erste Kreisbeigeordnete. Egal, ob beim Einkauf oder Arztterminen, Sprache sei einfach immer unerlässlich.
 

MedienzentrumDas Medienzentrum Hersfeld-Rotenburg in Rotenburg (Pestalozzistraße 7) legt während der hessischen Sommerferien eine kurze Pause ein. Zwischen dem 8. Juli und 19. Juli schließt das Medienzentrum seine Tore. Der normale Betrieb wird ab dem 22. Juli wieder aufgenommen – ab da gelten die regulären Öffnungszeiten.

Auch in diesem Jahr gehen wieder je 500 Euro an die besten Schulabsolventen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Beste Schüler Landkreis2019Ein guter Schulabschluss ist in vielerlei Hinsicht wichtig und schön – er ermöglicht einen einfacheren Einstieg in die Zukunft, macht die Familie stolz und entschädigt einen selbst für viele Stunden voller Disziplin und Lernbereitschaft. Seit vergangenem Jahr haben Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg noch einen weiteren Anreiz, die Schule mit Fleiß und Gewissenhaftigkeit zu absolvieren: Eine hohe Geldprämie für das beste Zeugnis im Kreis.
 
 
 

Der Inselname geht auf "fe mer", slawisch für "am Meer gelegen", zurück. Etwa 2.200 Sonnenstunden im Jahr machen die Heimat der "Fehmaraner" zu einer der sonnenreichsten Regionen Deutschlands. Dank der hervorragenden Lage mitten in der Ostsee herrscht das ganze Jahr über ein gesundes, mildes Klima, das mit Wind, Sonne und salzhaltiger Luft das Immunsystem anregt. In der malerischen Inselhauptstadt Burg mit ihren roten Backsteinhäusern und rustikalen Fachwerkhäusern laden zahlreiche Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. Besuchen Sie unsere Sonneninsel Fehmarn und lernen Sie die Region zwischen Kieler und Lübecker Bucht von ihrer schönsten Seite kennen! Die Erholungsstätte bietet mit ihrer Lage direkt am Südstrand ideale Bedingungen für ausgedehnte Strandspaziergänge und Badespaß. Die Ferienstätte ist Ausgangspunkt für organisierte Halb- und Ganztagstouren in die nähere Umgebung. Die großzügige Außenanlage ist mit ihren Sport- und Spielflächen für die individuelle Freizeitgestaltung hervorragend geeignet.

Mitarbeiter schlossen dreijährige Aus- und Fortbildungen ab

Doppelten Grund zur Freude gab es jetzt im Landratsamt Bad Hersfeld. Während einer internen Feier übergab Landrat Dr. Michael Koch elf Absolventinnen und Absolventen der Fortbildung zum Verwaltungsfachwirt ihre Diplome.

Verwaltungsfachwirte

(1. Reihe v.l.: Jessica Dick, Nico Oechel, Natalie Kriep, 2. Reihe v.l.: Anja Csenar, Stefanie Führer, Vanessa Kriep, Vera Schade, 3. Reihe v.l.: Daniel Griesel, Franziska Bomm, Kristoph Kehl, 4. Reihe v.l.: Landrat Dr. Michael Koch, Personalchefin Martina Tietz, Ausbildungsleiterin Tanja Licht, Personalratsvorsitzender Gerhard Eckstein)

Der Landrat zollte seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Respekt für die dreijährige berufsbegleitende Weiterqualifizierung und gratulierte im Namen des gesamten Kreisausschusses: „Ich freue mich, dass Sie Ihr erworbenes Wissen nun voll in Ihren beruflichen Alltag einbringen können und so die Arbeit in unserer Kreisverwaltung bereichern.“

Schule fuer Erwachsene Verabschiedung Boes ZeugnisuebergabeSchule für Erwachsene verabschiedet Schulleiter Thomas Bös

Im Rahmen einer feierlichen Verabschiedung entließ die Schule für Erwachsene (SfE) Osthessen am Dienstag ihren langjährigen Schulleiter Thomas Bös in Rente. „Sie haben hier tolle Arbeit geleistet und von Anfang an dabei geholfen, die Schule auf die Beine zu stellen. Sie ist ein wichtiges Bildungsangebot in unserem Landkreis“, wertschätzt Landrat Dr. Michael Koch das Engagement des Schulleiters.

 
 

ikz heck kochVor allem Radfahren und Wandern sind beliebte Aktivitäten in der Region Nordhessen. Unser Landkreis kooperiert beim Ausbau der Wege mit Landkreis Kassel, Schwalm-Eder-Kreis, Landkreis Waldeck-Frankenberg und Werra-Meißner-Kreis sowie mit der Stadt Kassel.de. Das Land Hessen fördert diese interkommunale Zusammenarbeit mit 100.000 Euro.

Egal, ob Ausbildung oder Duales Studium - in der Region gibt es für junge Menschen zahlreiche Möglichkeiten, die eigene Karriere nach dem Schulabschluss zu starten. Am Mittwoch war es wieder soweit – Schülerinnen und Schüler konnten sich in den Beruflichen Schulen in Bebra mittlerweile schon zum neunten Mal über diese Möglichkeiten informieren.

ktDas Ergebnis war schließlich sehr eindeutig: Mit großer Mehrheit hat sich der Kreistag Hersfeld-Rotenburg am Montag für einen neuen Pächter der kreiseigenen Erholungsstätte Meeschendorf auf Fehmarn entschieden. Nur sechs Mitglieder stimmten gegen den Vorschlag.

 

 

netzWährend die Planungen für megaschnelle Datenautobahnen in Hessen anlaufen, sind manche Schulen noch auf dem Standstreifen unterwegs. Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg bekommen daher zehn Schulen als Überbrückung eine 200 MBit/s-Verbindung.

 

 

Übergabe Förderurkunden WUW Geysokapelle MansbachMit dem Ziel, das Kali-Revier zukünftig attraktiver zu gestalten, sind jetzt in Hohenroda die zweiten Förderurkunden aus dem Werra-Ulster-Weser-Fonds überreicht worden. Mit dem Geld sollen Vorhaben unterstützt werden, die Nachteile aus dem jahrzehntelangen Kalibergbau in der Region ausgleichen. Insgesamt neun Projekte werden gefördert, erklärte Landrat Dr. Michael Koch bei der Übergabe in der Geyso-Kapelle in Mansbach.

 

Polnischer Austausch Sozial FoerderstaettenSeit über 16 Jahren verbindet den hessischen Landkreis Hersfeld-Rotenburg und den polnischen Kreis Działdowo eine lebhafte und freundschaftliche Partnerschaft. Im Jahresrhythmus sind Delegationen unterwegs, diesmal ging es von Polen nach Deutschland. Was anders war, als bei den vorangegangen Besuchen? Es war der erste Austausch, der nicht auf Verwaltungsebene stattfand: Eine polnische Delegation von drei Mitarbeitern der dortigen Behindertenwerkstatt mit sechs ihren „Schützlingen“ war zu Besuch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

 

neuhaus 03Wer über den Stadtring in Bad Hersfeld fährt, sieht die Fassade der Wilhelm-Neuhaus-Schule neuerdings in blütenreinem Weiß strahlen. Aber was sind das eigentlich für zwei Kästen an der Wand?

Gudrun Hahn Kunstausstellung MeineArt

Ausstellung "Meine Art" der Künstlerin Gudrun Hahn: Mit 35 farbenfreudigen Bildern bringt die Ausstellung der Künstlerin Gudrun Hahn in den kommenden Monaten mehr Farbe ins Landratsamt in der Friedloser Straße. Die Acryl- und Ölbilder sind ein bunter Mix aus der Sammlung der Künstlerin. „Meine Art“ – unter diesem Titel zeigt Hahn einen Querschnitt ihrer Arbeiten.

 DSC9139merlekonfer GroßFrüh im Morgengrauen ging es los für die Teilnehmer der diesjährigen Seniorensonderfahrt des Landkreises Hersfeld-Rotenburg: Ziel war die Mainmetropole Würzburg. Der Weg dorthin wurde bei strahlendem Sonnenschein vom Wasser aus erkundet.

Übergabe Defi DGUVRund 100.000 Menschen sterben jedes Jahr in Deutschland am plötzlichen Herztod. Wenn es darum geht, im Ernstfall einen anderen Menschen ohne bleibende Schäden wiederzubeleben, bleiben meist nur wenige Minuten. Eine tragende Rolle hierbei spielen immer häufiger Defibrillatoren, kurz Defi. Die flächendeckende Versorgung mit den nützlichen Ersthelfern wird jetzt im Landkreis Hersfeld-Rotenburg umgesetzt. Einen Überblick über Defis in der Nähe gibt eine App.

 

LocalHeRo FacebookUnternehmen werben um Nachwuchs: Wie geht es nach der Schule weiter, wo und wie beginnt der berufliche Karriereeinstieg, was gibt es eigentlich für Möglichkeiten? Zumindest in der Region einige mehr als man denkt. Der diesjährige „Local-HeRo-Tag“ am 5. Juni gibt den Überblick über Karrierechancen für junge Menschen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg und informiert über qualifizierte Ausbildungsmöglichkeiten oder duale Studienplätze.

UnternehmensbesuchKlinikumSalzungenZu Gast im Klinikum Bad Salzungen war eine Delegation aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Landrat Dr. Michael Koch informierte sich gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Klinikums Hersfeld-Rotenburg, Vertretern der Hausarztakademie und der Wirtschaftsfördergesellschaft über die Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) im Wartburgkreis. Landrat Reinhard Krebs und die Wirtschaftsförderung des Wartburgkreises hatten zu diesem Unternehmensbesuch im Klinikum eingeladen.

 

meeschendorfVoraussichtlich im Juni wird der Kreistag entscheiden, wie es mit der kreiseigenen Ferienstätte auf Fehmarn weitergeht. Ein entscheidender Schritt auf diesem Weg ist die Entscheidung des Kreisausschusses (KA), der am Dienstag tagte. Der KA schlägt den Kreistagsmitgliedern vor, die Ferienanlage Meeschendorf langfristig zu verpachten. Er folgt damit der Empfehlung der Betriebskommission für Jugend- und Freizeiteinrichtungen.

 

KBI Kauffunger EinsatzwagenDer Landkreis Hersfeld-Rotenburg bekommt einen neuen Kreisbrandinspektor. Das Amt wird demnächst der 45-jährige Marco Kauffunger übernehmen. Derzeit lehrt er an der Landesfeuerwehrschule in Kassel, lebt mit seiner Familie in Schenklengsfeld. „Marco Kauffunger ist ein Glücksfall für die Kreisverwaltung. Mit ihm gewinnen wir einen exzellenten Fachmann, dem die örtlichen Strukturen und das Feuerwehrwesen im Landkreis bestens bekannt sind", freut sich Landrat Dr. Michael Koch über die Personalie.

 

brand seulingswald hr hef rof

Ein Großbrand im Seulingswald (bei Meckbach) hielt kürzlich die Rettungskräfte im Landkreis Hersfeld-Rotenburg in Atem. Rund 400 Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW, DRK, Polizei und Hessenforst waren im Einsatz, das Feuer wurde stundenlang von drei Seiten bekämpft. Betroffen ist eine Fläche von rund 60.000 Quadratmetern schwer zugänglichem Fichtenwald.

 

 

Architekt Koch Friedrich Froebel Schule Mit 106 Jahren ist das Gebäude der Friedrich-Fröbel-Schule in Bad Hersfeld das älteste derzeit genutzte Schulgebäude im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Für die Sanierung des Dachs und der Fassade des denkmalgeschützten Gebäudes werden nun vom Landkreis rund eine Million Euro investiert. Ein Gerüst weist von Weitem sichtbar auf Bauarbeiten hin.

 

 

Am Sonntag, den 28. April, 10:00 – 18:00 Uhr öffnen 24 Betriebe ihre Türen und Tore für Landliebende. Spannende Lebensgeschichten, reizvolle Höfe und echte HANDwerker freuen sich auf ihre Entdeckungen. 

 

 

 

 

 IMG 20190320 WA0053Schwangere und Familien mit kleinen Kindern unterstützen und zu stärken, das ist der Auftrag der "Frühen Hilfen" im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Der Landkreis war einer der ersten in Deutschland, der diese Unterstützung einführte. Das 10-jährige Jubiläum wurde jetzt mit zwei Veranstaltungen gefeiert.

 

 

 

 DSC 0141

Stromblitze mit 5000 Volt, Nebelwolken aus flüssigem Stickstoff und ein selbstgebauter Feuerspucker - zur feierlichen Einweihung der neuen Physikräume zeigten die Schüler der Konrad-Duden-Schule in Bad Hersfeld, wofür sie die neugestalteten Räume künftig nutzen werden. In Anwesenheit des Kollegiums und Landrat Dr. Michael Koch lieferten die Schüler eine Präsentation, was Physik alles kann. „Bei meinem Vorschlag, eine Physikshow zu gestalten, waren die Schülerinnen und Schüler sofort mit großem Engagement dabei", schilderte Lehrer Timo Schäfer.

 

 

 

Dienstjubilare Verabschiedungen April19 klein

Für insgesamt mehr als 130 Dienstjahre ehrte Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz jetzt fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung Hersfeld-Rotenburg. „Sie waren stets mit vollem Herzen dabei und haben seit Jahrzehnten hervorragenden Dienst geleistet“, dankte Künholz den Mitarbeitern für ihre langjährige Tätigkeit. Mit Glückwünschen für runde Dienstjubiläen bedacht wurden drei Mitarbeiter der Kreisverwaltung, weitere zwei wurden in den Ruhestand verabschiedet.

 

 

gruppenbild festspieleIn der Stiftsruine hat der Bühnenaufbau begonnen, die Kreisstadt Bad Hersfeld rüstet sich für die 69. Festspiele. Passend dazu hat der Landkreis im aktuellen Haushalt seine Förderung für die Festspiele deutlich erhöht - von 20.000 Euro auf 200.000 Euro. Den Bescheid übergab Landrat Dr. Michael Koch jetzt in Wiesbaden an Bürgermeister Thomas Fehling und Intendant Joern Hinkel.

 

 

 

Antrittsbesuch Michael Penzler Olaf von Roeder Michael KochDie Bundeswehr als wichtiger Teil unserer Gesellschaft – unter diesem Aspekt begrüßte Landrat Dr. Michael Koch den Brigardegeneral des Landeskommandos Hessen der Bundeswehr, Olaf von Roeder. Koch nutzte das Treffen, um die Arbeit des Generals und der gesamten Bundeswehr zu würdigen. „Für unsere Demokratie und das Leben der Menschen spielt die Bundeswehr eine zentrale Rolle. Vielen Menschen ist die große Bedeutung der Soldatinnen und Soldaten jedoch gar nicht bewusst“, sagt der Landrat.

 

 

Augenmodell01Die Hälfte der Patienten ist heutzutage älter als 60. Sei es ein Knochenbruch oder eine Narkose, die Bedürfnisse eines Patienten verändern sich im Altersverlauf. Welche Angebote das Klinikum Bad Hersfeld für ältere Patienten bereithält, wird am „Tag der offenen Tür“ am Samstag, 6. April, vorgestellt. Beginn ist um 10 Uhr, das Parkhaus ist den ganzen Tag kostenlos.

In den Vorträgen der Kliniken für Nephrologie, Urologie, Hämatologie & Onkologie, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie der Abteilung für Klinikhygiene und Sozialdienst nehmen die Referenten den Patienten im Alter 60plus in den Blick. Ein begehbares Modell-Auge lockt die Besucher in die Augenambulanz, wo ein Teil des diagnostischen Spektrums vorgestellt wird. Das Team des Zentrums für Geriatrie bildet die Versorgung in ihrer ganzen Breite ab, die Kardiologie begleitet die Besucher in das Herzkatheterlabor. Die Klinik für Anästhesiologie bietet zudem drei Workshops zum Thema „häuslicher Notfall“ an. Hier geht es besonders um die Themen Alarmierung, Rettungskette und Erstmaßnahmen zu Hause.

Ortslandwirtetagung Taube Weinmeister Koch„Das Klima wird nicht freundlicher für die heimische Landwirtschaft“, waren sich Kreislandwirt Horst Taube und Landrat Dr. Michael  Koch im Rahmen einer Tagung der Ortslandwirtinnen und Ortslandwirte in den Bürgerstuben Friedlos einig. Die rekordverdächtige Dürre mit anschließendem Wasserentnahmeverbot im vergangenen Jahr ist nur eines von vielen Beispielen.

 

 

5GGanz Deutschland spricht dieser Tage von 5G, in dieser Woche fiel der Startschuss für die Versteigerung der Mobilfunkfrequenzen. Die Welt soll smarter werden, die digital vernetzte Produktion soll die deutsche Wirtschaft langfristig wettbewerbsfähig halten.

 

 

 

Gruppenbild Übergabe Prädikatssiegel ZahnGesunde Zähne für ein langanhaltendes strahlendes Lächeln: Der Grundstein dafür sollte früh gelegt werden, weshalb nun fünf Kindertagesstätten im Landkreis Hersfeld-Rotenburg das Prädikatssiegel „Rundum mundgesund: Wir sind dabei“ erhielten. Die Bedeutung dieses Prädikats hob Landrat Dr. Michael Koch hervor. „Dank Ihrer Arbeit helfen Sie Kindern und Eltern dabei, die nachhaltige Zahngesundheit zu verbessern, indem richtige Zahnputzrituale vermittelt werden“, lobte der Landrat die Erzieherinnen und Erzieher.

 

SocialMedia Facebook TwitterFacebook, Instagram, Snapchat: Kinder und Jugendliche sind heute in vielen sozialen Netzwerken aktiv. Um zu verstehen, was am Computer und Smartphone der eigenen Kinder passiert, vermitteln Medienpädagogen in der Veranstaltung „Eltern/Pädagogen ONLINE“ Wissen und Praxiserfahrungen über soziale Netzwerke. An einfach zu bedienenden Tablets können die Teilnehmer dieser Fortbildung praxisnah experimentieren und mit Fachleuten und anderen Eltern Fragen diskutieren.

 

Entscheidung

Bad Hersfeld, 12. März 2019 – Ein Seminar unter dem Titel „Soll ich oder soll ich nicht – Entscheiden statt verschieben“ findet am Mittwoch, 3. April, von 10 bis 17 Uhr in der Volkshochschule Raum 5, Leinweberstraße 5 in Bad Hersfeld, statt.

 

 

 

GrundschuleAulatalWo kein Platz ist, wird Platz gemacht: Der ehemalige Werkraum der Grundschule Aulatal in Kirchheim wird derzeit für eine Kita-Gruppe der benachbarten Kindertagesstätte Regenbogen umgebaut. Die braucht wegen mehr Kinder dringend mehr Platz. Ein Pilotprojekt im Landkreis Hersfeld-Rotenburg!

radkarte draufsichtDer Frühling steht vor der Tür. Zeit für die ersten Radtouren in der milden Sonne. Passend dazu gibt es jetzt eine kostenlose Radwanderkarte des Landkreises Hersfeld-Rotenburg. Sie liegt ab sofort in den Bürgerservicebüros des Landkreises und in den Rathäusern der Städte und Gemeinden aus.

 

 

 

Allgemeinverfügung über die Genehmigung der Impfung gegen die Blauzungenkrankheit.

SeminarEin Seminar für Frauen zu manipulativen Gesprächstechniken findet am Mittwoch, 27. März, von 10 bis 17 Uhr in der Volkshochschule Raum 5, Leinenweber Straße 5 in Bad Hersfeld statt. Referentin Andrea Emig, IT-Trainerin und Coach aus Wiesbaden, erklärt den Teilnehmerinnen die fünf wichtigsten Manipulationstechniken, woran man sie erkennt und was das Ziel dieser Techniken ist. Weiterhin erfahren die Teilnehmerinnen, in welchen Situationen die Manipulationstechniken häufig eingesetzt werden und was mit ihnen bezweckt werden soll.

 

verhuetung profamiliaVerhütung scheitert zu oft am Geld. Das führt zu ungewollten Schwangerschaften und unnötigen Schwangerschaftsabbrüchen, deshalb existiert im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ab April ein Verhütungsmittelfonds. Das hatte der Kreistag im Herbst beschlossen. Eine entsprechende Vereinbarung mit "pro famila" haben Landrat Dr. Michael Koch und Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz jetzt unterzeichnet.

 

 

Breitband Ausbau„Wir haben wieder angefangen zu bauen“, verkündet Kathrin Laurier, Geschäftsführerin der Breitbandgesellschaft Nordhessen mbH (BNG), das Ende der Winterpause beim Ausbau des schnellen Internets in Nordhessen: „Früher als im vorigen Jahr können wir im größten Breitband-Ausbau-Projekt Europas beginnen, auch noch die letzten Lücken im nordhessischen Netz zu schließen. Von 2200 Kilometer Trasse haben wir bisher 1536 Kilometer verlegt und 1093 der rund 1400 geplanten Multifunktionsgehäuse gesetzt, mit deren Hilfe das Signal in den Ortschaften zu den Haushalten weitergeleitet wird.“

 

schnitzel 3779726 960 720Betreiber-Wechsel bei der Kantine im Landratsamt (Haupthaus Friedloser Straße). Ab kommender Woche kommen die Mahlzeiten vom Klinikum Bad Hersfeld. Der Vorteil für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bad Hersfeld: Es wird künftig drei Essen zur Auswahl geben, darunter immer auch ein preisgünstigeres und ein vegetarisches.

Die Kantine bietet vorerst montags bis donnerstags Mittagstische bis 13.30 Uhr an, die ganze Woche über zudem Zwischenmahlzeiten wie bspw. belegte Brötchen und Getränke. Das Klinikum hatte sich bei einer öffentlichen Ausschreibung unter anderen Bewerbern als der wirtschaftlichste Betreiber durchgesetzt. Die Kantine wird auch weiterhin für alle Bürgerinnen und Bürger geöffnet sein.

Achtung: Die Kantine des jetzigen Betreibers bleibt diesen Donnerstag und Freitag (28. Februar/1. März) geschlossen.

„Wir vom Klinikum sind stolz, dass wir die Verwaltung des Kreises bewirten dürfen und freuen uns, wenn wir mit unserem frischen und reichhaltigen Mittagstisch unsere Gäste glücklich machen können“, lautet das Fazit von Uwe Gathmann, dem Leiter der Speisenversorgung im Klinikum.

Wer sicherstellen möchte, sein Lieblingsessen garantiert zu bekommen, kann bis zum Freitag der Vorwoche einen "Vorbestell-Bon" abgeben. 

Die Kontakt-E-Mail-Adresse für Lob und Tadel gibt es bereits, sie lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Speiseplan vom 4. bis 7. März 2019

Speiseplan vom 11. bis 14. März 2019

Preisliste der Snacks und Getränke

Vorbestell-Bon

Kennzeichnung Allergene

BurnoutSeminar für Frauen - Das Frauenbüro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg bietet am Mittwoch, 13. März, von 10 bis 17 Uhr ein Seminar für Frauen an mit dem Titel „Burnout - Lieber vorsorgen als nachsorgen!“ Anmelden kann man sich bis Donnerstag, 28. Februar.

 

 

 

frauenDas Frauenbüro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg bietet für das Jahr 2019 ein umfangreiches Seminarangebot für Frauen an. Interessentinnen sollten sich schnellstmöglich anmelden, spätestens jedoch zwei Wochen vor Beginn des jeweiligen Kurses, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Kosten pro Seminar betragen 42 Euro, sofern nichts anderes aufgeführt ist. Nähere Auskunft zu Ermäßigungen gibt das Frauenbüro. Die Veranstaltungen finden überwiegend in der Volkshochschule in Bad Hersfeld statt.

StromtrasseLandrat Koch ist erleichtert: "Suedlink-Trasse führt nicht durch unseren Landkreis" - Der voraussichtliche Verlauf der Suedlink-Stromtrasse von Nord- nach Süddeutschland nimmt Gestalt an: Die Trassenbauer Tennet und TransnetBW haben heute in Berlin ihren Vorschlagskorridor der Stromautobahn bekannt gegeben. Dieser Korridor sei laut Tennet das Ergebnis umfangreicher Detailuntersuchungen und soll von Schleswig-Holstein über Westniedersachsen, Nordhessen und Südthüringen nach Bayern und Baden-Württemberg verlaufen. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist dabei nicht betroffen und kann aufatmen. Bereits kurz nach Bekanntwerden gibt es erste Reaktionen.

stream 3993114 1920Seinen Rasen braucht man zwar längst noch nicht zu bewässern, aber trotzdem eine erfreuliche Nachricht: Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg darf ab sofort wieder Wasser aus Bächern, Flüssen und Seen entnommen werden. Das war seit August vergangenen Jahres verboten. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit hatte Landrat Dr. Michael Koch eine Allgemeinverfügung zum Verbot von Wasserentnahmen aus Oberflächengewässern erlassen. „Dank der Niederschläge in den vergangenen Wochen haben sich die Pegelstände in unserem Kreis wieder normalisiert, sodass wir das Wasserentnahme-Verbot jetzt aufgehoben haben“, erklärt Koch.

Wer macht was Beh rdenwegweiser Landkreis Hersfeld RotenburgBei „Kreisverwaltung“ oder „Landratsamt“ denken viele sicher an die Kfz-Zulassungsstelle, das Bürger-Service-Büro oder Jugendamt. Im Alltag gibt es aber deutlich mehr Berührungspunkte der Bürger: Die rund 900 Mitarbeiter des Landkreises Hersfeld-Rotenburg beschäftigen sich mit vielem, damit im Kreis alles rund läuft.

 

 

Kreisjugendfeuerwehr 1Egal ob Verkehrsunfall, Brand oder vollgelaufener Keller – die freiwilligen Feuerwehren im Kreis sind Tag und Nacht zur Stelle. Damit das auch in Zukunft noch so ist, müssen die Jugendwehren unterstützt werden. Der Förderverein für die Jugendarbeit in den Feuerwehren hilft in diesem Punkt: Mit einer Spende von rund 4000 Euro fördert der Verein dieses Jahr die Jugendfeuerwehren.

 

 

Symbolbild FreizeitLangeweile in den Sommerferien? Nicht bei den Kindern und Jugendlichen, die in den kommenden Sommerferien ein paar erlebnisreiche Tage am Jugendhof des Landkreises Hersfeld-Rotenburg oder am Sandstrand in Meeschendorf auf Fehmarn verbringen. Bereits seit vielen Jahren bietet der Kreis Kinder- und Jugendfreizeiten an, die sich größter Beliebtheit erfreuen.

 

 Kreismusikschule januar 2019Passend zum Start in das Jubiläumsjahr 40 Jahre Musikschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg hat das Duo Lorenz Rödiger am Saxofon und Tomas Butkus am Klavier beim Regionalentscheid des Wettbewerbs "Jugend musiziert" in Schlitz gemeinsam einen ersten Platz belegt. Mit 24 Punkten erreichten sie die höchste Wertung aller Teilnehmer in ihrer Altersklasse und eine Weiterleitung zum Landesentscheid im März 2019. 

 

Elektromobilität136 E-Autos gibt es derzeit bei im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Noch sind sie zu teuer und es gibt zu wenige Ladesäulen. Was noch fehlt und wie es weitergehen soll, hat jetzt eine Studie von Pricewaterhouse Coopers ermittelt.

 

 

 

 

Archiv Spar EuroEs ist der "Oscar" für Sparsamkeit, vergeben vom Bund der Steuerzahler: Mit dem "Spar-Euro" wurde der Landkreis Hersfeld-Rotenburg am Montag in Frankfurt gemeinsam mit dem Schwalm-Eder-Kreis und dem Vogelsbergkreis vom Bund der Steuerzahler Hessen und dem Hessischen Städte- und Gemeindebund für das Interkommunale Kreisarchiv Nordhessen (IKAN) ausgezeichnet.

 

 

Smart City Lab WFGLandrat übergibt Bewilligungsbescheid für Digitalisierungskonzept: Bei der Digitalisierung haben Kommunen oft noch einen weiten Weg vor sich. Um im Wettbewerb mit Ballungsräumen wie Frankfurt bestehen zu können, müssen vor allem ländliche Regionen eigene Strategien erstellen. Solch ein regionales Digitalisierungskonzept plant die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg: das „Smart-City-Lab“. Den Bescheid dazu übergab Landrat Dr. Michael Koch persönlich und ließ sich von WFG-Geschäftsführer Bernd Rudolph das Projekt erklären.

Kali RegionMit der Auftaktveranstaltung und der Übergabe des Förderbescheides durch Landrat Dr. Michael Koch wird nun ein zentrales Projekt des Werra-Ulster-Weser-Fonds gestartet. Ziel ist, neue Potenziale für eine positive Entwicklung des nordhessischen Kalireviers gemeinsam mit den handelnden Akteuren vor Ort zu erschließen und damit eine langfristige Perspektive zur Zukunftssicherung der Region aufzuzeigen. Diesen Prozess koordiniert nun die Regionalmanagement Nordhessen GmbH, die hierfür Mittel aus dem Werra-Ulster-Weser-Fonds erhält. 

 

Treffen BuergerinitiativenBahntrasse LandratsamtVertreter des Aktivbündnisses für Waldhessen haben sich mit Landrat Dr. Michael Koch zu einem Gespräch über den geplanten Neubau einer Schnellbahntrasse getroffen und stellten ihm ihre Ideen zur Trassenplanung der DB Netz AG vor.

 

 

 

BürgermeisterdienstversammlungDie erste Bürgermeisterdienstversammlung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg im neuen Jahr war gleich etwas Besonderes: Neben Landrat Dr. Michael Koch und den 20 Bürgermeistern im Kreis waren die fünf heimischen Landtagsabgeordneten der Wahlkreise 10 und 11 zu Gast. Koch freute sich über den konstruktiven Dialog mit den Abgeordneten: „Wir erwarten, dass sich unsere fünf Landtagsabgeordneten jetzt parteiübergreifend für unsere ländliche Region einsetzen.“     

 

Programm VHS 01 19Von Sprachkursen über Kletterfortbildungen bis hin zum Bierbrau-Seminar: Das neue Semesterprogramm der Volkshochschule Hersfeld-Rotenburg ist da. Es kann  bei Verwaltungen, Banken und Bibliotheken kostenlos mitgenommen werden. „Es gibt eine ganze Reihe neuer Angebote“, erklärt Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz und rät: „Mein Tipp ist, sich rasch zu entscheiden und sich nicht auf den letzten Drücker anzumelden.“

 

 

Film drehenLust auf ein spannendes Vater-Sohn-Abenteuer? Am Samstag, 9. Februar, lädt die Kinder-, Jugend- und Familienförderung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg alle Väter und ihre Söhne im Alter von zehn bis 17 Jahren zu einem abwechslungsreichen Abenteuertag unter dem Motto „Ganz großes Kino“ ein. Los geht es um 11 Uhr im „wortreich“ in Bad Hersfeld.

 

 

 

Teamer werden lohnt sich 2018Wer mit Kindern und Jugendlichen arbeiten will, muss die Grundlagen beherrschen. Die vermittelt der Kreis in Kooperation mit anderen Institutionen bei einer Teamer-Schulung in der ersten Osterferienwoche vom 14. bis 18. April. Anmeldungen nimmt der Kreis ab sofort entgegen.

 

KindAufgrund der großen Nachfrage sucht der Landkreis Tagespflegefamilien. Vor allem in Bad Hersfeld, Rotenburg, Bebra, Heringen und Philippsthal werden neue Tageseltern gesucht. Angesprochen sind Frauen und Männer, die Freude im Umgang mit Kindern haben, eine Tätigkeit suchen, die sie mit Engagement und Verbindlichkeit ausführen und die bereit sind, sich mit Erziehungsfragen auseinanderzusetzen sowie an einer Qualifizierung für Tagespflegepersonen teilzunehmen.

 

 

Licherode„Es ist unredlich, bei eigener Konzeptionslosigkeit auf den Landkreis zu zeigen und dauerhaft Kreismittel einzufordern“, kontert Landrat Dr. Michael Koch den Versuch seitens des Umweltbildungszentrum Licherode (UBZ), den Landkreis in die finanzielle Verantwortung zu nehmen.

 

 

 

Radforum Dezember2018

Wie kann das Radwegekonzept in der Region verbessert werden? Damit befasste sich unter anderem das achte Radforum des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, zu dem kürzlich Radverkehrsinteressierte aus der Region im Landratsamt zusammenkamen. Die Tourismusförderung des Kreises hatte gemeinsam mit dem Regionalforum Hersfeld-Rotenburg Vertreter aus Kommunen, touristischen Arbeitsgemeinschaften, dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und anderen Institutionen eingeladen.

 

 

DienstjubilareVerabschiedungen Dezember2018Ein Grund zum Feiern ist jedes Mal aufs Neue die Verabschiedung und Ehrung zuverlässiger Mitarbeiter der Kreisverwaltung. Ausgezeichnet wurden jetzt sechs Mitarbeiter, denen Landrat Dr. Michael Koch die herzlichsten Glückwünsche und eine Urkunde überreichte. Er sagt: „Damit wir als Behörde die Geschicke dieses Landkreises erfolgreich fortführen können, ist die Arbeit unserer Mitarbeiter unabdingbar. Das ist ihr Verdienst, teilweise schon seit vielen Jahrzehnten.“ Auf das tägliche Engagement sei er besonders stolz. 

 

24. Dezember - alle fiebern der Bescherung am Abend entgegen. Doch nicht jeder kann gemütlich mit der Familie feiern oder Weihnachtslieder im Gottesdienst zu singen. An Heiligabend müssen vielerorts noch Menschen arbeiten. Einige dieser Menschen in helfenden Berufen besucht Landrat Dr. Michael Koch jedes Jahr an Heiligabend, um ihnen „Danke“ zu sagen.

„Überall dort, wo andere Hilfe brauchen könnten, wird auch über die Feiertage gearbeitet", erklärt Koch seine Motivation für die Weihnachts-Tour - sei es in den Polizeistationen, in Krankenhäusern, bei der Feuerwehr, der Bahnhofsmission oder der Leitstelle.

„Unfälle und Krankheiten machen eben auch vor Feiertagen nicht halt", weiß Koch und hat in jedem Jahr ein kleines Präsent dabei für die Helfer. "Deshalb möchte ich allen Rettungskräften, der Polizei und Krankenhausmitarbeitern danken und allen, die heute arbeiten, damit wir ein sicheres Weihnachtsfest feiern können."

Auch die Angestellten im Bad Hersfelder Klinikum, im Rotenburger Kreiskrankenhaus und im HKZ haben Weihnachten viel zu tun. Weitere der insgesamt elf Stationen waren für den Landrat die Rettungswachen in Rotenburg, Bebra und am Europakreisel in der Kreisstadt, zwischendurch besuchte Koch drei Polizeistationen. Bei der Bahnhofsmission in Bad Hersfeld wird traditionell eine Weihnachtsfeier für Alleinstehende oder Wohnungslose angeboten. Landrat Koch überreichte der Leiterin, Silvia Hemel, einen Scheck in Höhe von 375 Euro. „Mit dem Geld wird für die Menschen hier in der Bahnhofsmission gekocht und durch die vielen Essensspenden wie Stollen oder Plätzchen können wir auch noch kleine Lebensmittelpakete an sie verteilen“, freut sich Hemel.

Letzte Station der Weihnachtstour ist immer die eigene Kreisverwaltung, denn hier koordinieren rund um die Uhr und somit auch über die Feiertage die Mitarbeiter der Leitstelle alle Rettungseinsätze im Landkreis.

Aktuelle Fotos der Weihnachtstour gibts auf unserer Facebook-Seite!

Die strategische Weiterentwicklung in der Unternehmensleitung des Klinikums Hersfeld-Rotenburg führt im neuen Jahr zu personellen Veränderungen: Die Gesellschafterversammlung hat Dr. Tobias Hermann zum 1. Januar 2019 zum weiteren Geschäftsführer für alle Gesellschaften des Klinikums Hersfeld-Rotenburg bestellt. Er wird sich somit in einer Doppelspitze die Aufgaben im Unternehmen mit Martin Ködding teilen.

Es ist das erste von sechs ausgewählten Projekt, das Geld bekommt. Insgesamt stehen mit dem Werra-Ulster-Weser-Fonds eine Million Euro zur Verfügung. Den ersten Bescheid übergab Landrat Dr. Michael Koch gerne persönlich.

Um für die Bürger noch transparenter zu werden, hat der Landkreis Hersfeld-Rotenburg ein Bürgerportal gestartet und online gestellt - eine spezielle Software eines Ratsinformationssystems, das öffentliche Unterlagen für den Landkreis dokumentiert. Es ist direkt über die Internetseite des Kreises unter www.hef-rof.de angebunden und stellt jedem Bürger Termine, Tagesordnungen, Protokolle und Drucksachen der Kreistagssitzungen und Ausschüsse zur Einsicht und zum Download zur Verfügung.

Neue oeffnungszeiten bsbDas Bürgerservice-Büro der Kreisverwaltung Hersfeld-Rotenburg in der Friedloser Straße 12 in Bad Hersfeld hat ab sofort freitags bis 16 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten im Überblick: Montag und Dienstag 8 bis 17.30 Uhr, Mittwoch 8 bis 13 Uhr, Donnerstag 8 bis 17.30 Uhr und Freitag 8 bis 16 Uhr. 

Das Bürgerservice-Büro ist die zentrale Anlaufstelle für alle Bürgerinnen und Bürger: Es bietet umfassende Dienstleistungen und steht als Orientierungshilfe für Behördengänge zur Seite. Die Mitarbeiter sind unter 06621 87-0 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.

20181111 cérémonie de la Fraternité 04413Elf Schülerinnen und Schüler der Musikschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg haben jüngst gemeinsam mit ihren Lehrkräften an den Feierlichkeiten zum hundertsten Jahrestag zum Ende des ersten Weltkriegs in der Bad Hersfelder Partnerstadt L’Haÿ-les-Roses teilgenommen. Zustande gekommen war die Verbindung über den Präsidenten Rüdiger Frey des Partnerschaftsvereins. 

 

 

Gruppenfoto EAM StiftungDie EAM-Stiftung fördert in diesem Jahr mit insgesamt 50.000 Euro siebzehn gemeinnützige Projekte in zehn Landkreisen. Unter den Preisträgern war der Landkreis Hersfeld-Rotenburg mit den Heimatvereinen Friedewald und Landeck 1953 gleich zweimal vertreten. Landrat Dr. Michael Koch gratuliert: „Ich freue mich, dass die beiden Vereine mit ihren Projekten das Dorfleben vorantreiben. Dadurch bleiben unsere Dörfer attraktiv“. 

 

 

 

Pflege Rollstuhl„Pflegeausbildungsstandort Rotenburg kann erhalten bleiben“: Die Altenpflegeschulen des Evangelischen Diakonievereins Berlin-Zehlendorf in Rotenburg an der Fulda und der Ludwig Fresenius Schulen in Bad Hersfeld werden künftig in der Pflegeausbildung zusammenarbeiten. Landrat Dr. Michael Koch begrüßt die Kooperation der Schulen: „Ich freue mich, dass der Standort Rotenburg so erhalten bleiben kann.“ Durch die Zusammenarbeit sei die Ausbildung in der Altenpflege an beiden Standorten auch künftig sichergestellt. 

 

18 11 20 Nordhessischer Breitbandgipfel Bad Arolsen 1229Breitbandgipfel in Bad Arolsen: Mehr als 100 kommunale Vertreter der nordhessischen Gemeinden sowie weitere Gäste aus Politik und Wirtschaft waren am Dienstag nach Bad Arolsen gekommen, um die neuen Ausbauplanungen für das erste Halbjahr 2019 vorgestellt und einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen beim Internet-Ausbau zu bekommen.

 

 

Bescheid Haunetal Gerd Lang Koch Ein Schreckenszenario: Der Supermarkt ist schon zu, eine Postfiliale gab es mal, der Arzt ist weggezogen und der Fußballverein hat seine Mannschaften wegen Nachwuchsmangel zusammengelegt. Vielleicht zweimal am Tag kommt für die verbliebenen Kinder ein Schulbus, einmal der rollende Bäcker. Viele Dörfer vergreisen: Junge Familien ziehen weg, Arbeitsplätze gibt es nur noch in der Landwirtschaft oder weiter weg. Wie soll es also weitergehen? Perspektiven für den ländlichen Raum sollen mit Fördermöglichkeiten entwickelt werden. 

 

Im November 1938 brannten die Synagogen in Deutschland. Landrat Koch erinnerte daran, dass die meisten Bürger 1938 stumm geblieben seien. "Es gibt heute keine Entschuldigung für Hetze, für Gewalt, für Nazi-Parolen, für Anfeindungen von Menschen, die anders aussehen, die ein jüdisches Restaurant besitzen, oder für Angriffe auf Polizisten.“

Ab sofort können wieder Fördergelder für Zukunftsprojekte im Werratal beantragt werden: Nachdem die Förderung der Kaliregion aus dem Werra-Ulster-Weser-Fonds durch das Bundesumweltministerium im März offiziell vorgestellt wurde und ein erster Projektaufruf erfolgreich zu Ende gegangen ist, geht es im Landkreis Hersfeld-Rotenburg nun in die zweite Runde. Mit den Fördermitteln aus dem Werra-Ulster-Weser-Fonds sollen Vorhaben unterstützt werden, die Nachteile aus dem jahrzehntelangen Kalibergbau in der Region ausgleichen. In Hersfeld-Rotenburg betrifft das die Kommunen Philippsthal, Hohenroda und Heringen. Jetzt können erneut Projekte eingereicht werden.

wahl2018Die endgültigen Ergebnisse der hessischen Landtagswahl im Wahlkreis 10 (Rotenburg) und 11 (Hersfeld) stehen fest. Der Kreiswahlausschuss hat gestern in öffentlicher Sitzung im Landratsamt die Zahlen festgestellt. Kreiswahlleiter Dieter Scheer und Stellvertreter Karl Knierim attestierten den Kommunen und den ehrenamtlichen Wahlhelfern „sehr gute Arbeit“. Gegenüber dem vorläufigen Ergebnis des Wahlabends gibt es bei den Erststimmen nur wenige Änderungen, die auf das Gesamtergebnis und die beiden direkt gewählten Kandidaten Lena Arnold (CDU) und Torsten Warnecke (SPD) keine Auswirkungen haben.

Elektromobilität

Das Elektromobilitätskonzept für die Region Nordhessen, bei dem die Landkreise Hersfeld-Rotenburg, Kassel, Schwalm-Eder, Waldeck-Frankenberg (Federführung) und Werra-Meißner beteiligt sind, stellt einen wichtigen Baustein dar, um Nordhessen als Region nachhaltiger, vernetzter und nutzergerechter Mobilität zu etablieren. 

slider finnen MSOIm Mai wurde die Partnerschaft zwischen der Gesamtschule Schenklengsfeld, der Modellschule Obersberg und der "HYK"-Oberschule im finnischen Hyvinkää offiziell besiegelt. Jetzt wird der Austausch zwischen den Schulen mit Leben gefüllt: Eine finnische Reisegruppe mit 33 Personen aus der Partnerregion nördlich von Helsinki weilt für eine Woche im Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

Michael Koch Manfred Koch Harald PreßmannDer Kirchheimer Bürgermeister Manfred Koch hat Grund zum Anstoßen: Vor 20 Jahren wurde er in die Kommunalpolitik gewählt und leitet seitdem die Geschicke der „Autobahngemeinde“ Kirchheim. Diesen Donnerstag feiert er sein 20jähriges Bürgermeisterjubiläum. Anerkennung zollte Landrat Dr. Michael Koch angesichts seines außergewöhnlichen Dienstjubiläums. Er dankte seinem Namensvetter vor allem für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bei der Bürgermeisterkreisversammlung, bei der Koch neben Harald Preßmann und Manfred Becker zu den Sprechern gehört. Koch wünsche sich auch in Zukunft eine konstruktive Zusammenarbeit mit dem Gremium.

Motivation Sag ja zum Leben

Das Frauen- und Gleichstellungsbüro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg bietet am Mittwoch, 14. November, von 10 bis 17 Uhr ein Seminar an mit dem Titel „Stress – Lass nach!“. Anmelden kann man sich bis Montag, 5. November. 

 

 

 

Jennemann Worms Koch KöddingStudenten-Boom in Rotenburg: Das Studienzentrum der Finanzverwaltung und Justiz hat in diesem und im nächsten Jahr so viele Anwärter wie noch nie – mehr als 700! Deshalb ziehen 200 von ihnen demnächst ins Herz-Kreislauf-Zentrum (HKZ) ein: Vollpension und Sportmöglichkeiten inklusive.

 

 

 

Bahnübergang Heimboldshausen

Der Bahnübergang zwischen den Philippsthaler Ortsteilen Heimboldshausen und Harnrode (L 3172)  wird ab diesem Samstag, 27. Oktober, 15 Uhr, für eine Woche bis zum 3. November, 9 Uhr, aufgrund dringender Gleissanierungsarbeiten voll gesperrt. Da der Bereich durch die Vollsperrung der Wölfershäuser Straße in Heringen bereits stark überlastet ist, werden alle Verkehrsteilnehmer gebeten, der ausgeschilderten Umleitung zu folgen. Für den Pkw-Verkehr erfolgt die Umleitung in beiden Richtungen über Friedewald, Hönebach, Dankmarshausen und Dippach. Wegen der geringen Fahrbahnbreite der Landesstraßen verläuft die Umleitung für Lkw weiträumig über die A4. Nach Einschätzung der Verkehrsexperten des Regierungspräsidiums Kassel war eine Überschneidung der beiden Vollsperrungen nicht vermeidbar. 

SpracheSprache verrät viel über die eigene Haltung. Eine klare Sprache erzeugt eine klare innere Einstellung und ein klares Verhalten. Sie wirkt auf die Gesprächspartner. Deswegen ist der bewusste Umgang mit Sprache so wichtig. In dem Seminar „Sprache wirkt – immer!“ des Frauen- und Gleichstellungsbüros des Landkreises Hersfeld-Rotenburg lernen die Teilnehmerinnen, wie sie sprechstark, souverän und überzeugend wirken und wertschätzend kommunizieren. Es geht unter anderem um Beobachtung versus Bewertung, aktives und empathisches Zuhören sowie souveräne Stimmführung.

 

Kali KS Koch KrebsDie Genehmigung zur Haldenerweiterung bei K+S am Standort Hattorf sorgt bei den Landräten der Kali-Region für Erleichterung. „Das ist eine gute Nachricht für das Unternehmen und vor allem die Kumpel von K+S“, reagierten Landrat Dr. Michael Koch (Bad Hersfeld, Hessen) und sein Amtskollege Reinhard Krebs (Wartburgkreis, Thüringen) auf die Entscheidung des Regierungspräsidiums in Kassel. Die damit geschaffene Entsorgungssicherheit ist eine wesentliche Voraussetzung für den Betrieb des Kaliwerkes. 

 

 

Südkorea Eröffnung GruppenbildWer über Korea spricht, der denkt an Teilung, Mauer, Stacheldraht. Vermutlich aber nicht an hellblaue Trabis und schwarz-rot-goldene Grenzpfosten. Doch die gibt es dort jetzt auch. Landrat Dr. Michael Koch (Hersfeld-Rotenburg) hat in Südkoreas Entmilitarisierter Zone (DMZ) jetzt eine Dauerausstellung zur deutsch-deutschen Teilung miteröffnet.

 

 

Freiheit Frau"Es reist sich besser mit leichtem Gepäck" - Das Frauen- und Gleichstellungsbüro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg bietet ein Seminar an mit dem Titel „Es reist sich besser mit leichtem Gepäck“. Der Workshop findet am Mittwoch, 31. Oktober, von 10 bis 17 Uhr im Hubertusweg 19, Gebäude C, Raum 201, in Bad Hersfeld statt. Referentin ist Kirsten Schmiegelt, Personal- und Businesscoach aus Frankfurt. Die Teilnahme kostet 42 Euro, in bestimmten Fällen sind Ermäßigungen möglich.

 

DienstjubilareVerabschiedungen September1816 Dienstjubiläen und fünf Verabschiedungen: Für insgesamt mehr als 620 Dienstjahre ehrte Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz jetzt 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung. „Sie waren stets mit vollen Herzen dabei und haben seit Jahrzehnten mitgeholfen, dass unsere Verwaltung für die Bürger funktioniert“, dankte Künholz den Mitarbeitern für ihre langjährige Tätigkeit.

 

 

WUW Förderurkunden Philippsthal

Geld für das Werratal: In Philippsthal sind jetzt die ersten Förderurkunden aus dem Werra-Ulster-Weser-Fonds überreicht worden. Mit dem Geld – insgesamt 355 830 Euro - sollen Vorhaben unterstützt werden, die Nachteile aus dem jahrzehntelangen Kalibergbau in der Region ausgleichen. 

 

 

 

KiJuFö PM SPIEL18 Foto1 180924Spiele-Fans aufgepasst! Am 27. Oktober 2018 bietet die Kinder-, Jugend- und Familienförderung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg wieder die einmalige Gelegenheit, sich umfassend über das nationale und internationale Angebot an Gesellschaftsspielen zu informieren und diese gleich einem ausführlichen Test zu unterziehen. An jenem Samstag geht es mit dem Bus zu den „Internationalen Spieletagen“ nach Essen – der weltweit größten Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele. 

 

Welchen20180925 164513 beruflichen Weg können Jugendliche nach der Schule gehen? Warum sollten sie hier bleiben, was bietet ihnen der Landkreis für die Zukunft? In der Imagekampagne des Landkreises „Hersfeld-Rotenburg – Hier habe ich Zukunft!“ werden dieser Zielgruppe – Jugendliche im Alter von 16 bis 25 Jahren – genau diese Fragen beantwortet.

 

 

wild boar 3635108 1920Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg hat ab sofort die Gebühr für die Trichinenuntersuchung bei Wildschweinen ausgesetzt. Hintergrund ist die sich stetig in Europa ausbreitende Afrikanische Schweinepest. Durch den Wegfall der Gebühr soll für Jäger ein Anreiz geschaffen werden, mehr Schwarzwild zu erlegen, um eine Ausdünnung des Schwarzwildbestandes zu erreichen.

Feuerwehr Muehlbach Muell sammelnDer achte Freiwilligentag in Hersfeld-Rotenburg hat so viele Mitstreiter wie nie zuvor: Rund 800 freiwillige Helfer haben sich vergangenen Samstag mächtig ins Zeug gelegt. Bei 56 gemeinnützigen Mitmach-Aktionen engagierten sie sich in den Dörfern und Städten im ganzen Kreisgebiet, um das gemeinschaftliche Wohl zu stärken. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg unterstützt den Freiwilligentag, der im Rahmen der bundesweiten Woche des bürgerlichen Engagements stattfand, finanziell. Landrat Dr. Michael Koch stattete sechs Projekten am vergangenen Samstag einen Besuch ab. Der Landkreis unterstützt das Engagement mit einer Förderung von 100 Euro pro Aktion, wenn sich mindestens 10 Teilnehmer beteiligen.  

Besuch Feuerwehr Wildeck ObersuhlLandrat Dr. Michael Koch besucht überörtliche Feuerwehren im Kreis: Egal ob Verkehrsunfall, Brand oder Gefahrguteinsatz: Die Feuerwehren im Landkreis Hersfeld-Rotenburg sind stets zur Stelle, um das Wohl der Bürger zu garantieren. Können beispielsweise Großbrände von den Einsatzkräften vor Ort nicht allein bewältigt werden, helfen die überörtlichen Feuerwehren aus. „Sie sind 24 Stunden am Tag einsatzbereit“, wertschätzt Landrat Dr. Michael Koch das besondere Engagement der Feuerwehrkameradinnen und –kameraden.

 

IMG 6333DrKochMinisterpräsident Bouffier ehrt Engagement im Ehrenamt: Offiziell ist die Hochsaison für die Bad Hersfelder Stiftsruine seit gut einer Woche vorbei, am Sonntagvormittag waren die Ränge trotzdem voll besetzt: Mit fast 1000 Gästen hat der Landkreis Hersfeld-Rotenburg seinen ersten Kreisehrenamtstag gefeiert. Schirmherr und Ehrengast war der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier, der die Bedeutung des Ehrenamts mit seiner Anwesenheit zusätzlich würdigte.

 

 

 DSC40428Premiere in Hessen: Statt Müdigkeit spiegelte sich Begeisterung in den Gesichtern der 37 neuen Auszubildenden, für die am Montagmorgen der nächste Abschnitt ihres beruflichen Werdegangs begonnen hat. Die neue Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau im E-Commerce ist offiziell gestartet. Unterricht im E-Commerce (zu Deutsch etwa: elektronischer Internet-Handel) findet hessenweit ab sofort ausschließlich an der Bad Hersfelder Modellschule Obersberg (MSO) statt, die damit zum Landesfachklassenstandort wird.

 

Teamer werden lohnt sich 2018Ein Sommer der Superlative geht in diesen Wochen zu Ende, schon bald steht der Herbst vor der Tür. Doch noch lange in Erinnerung bleiben werden zahlreichen Jugendlichen erneut die Ferienfreizeiten des Landkreises Hersfeld-Rotenburg. Dass diese Aufenthalte jedes Jahr ein voller Erfolg sind, ist zu großen Teilen den Teamerinnen und Teamern des Kreises zu verdanken, die die Fahrten betreuen.

 

 

Monopoly Gesellschaftsspiel"Stadt-Land-Spielt!" zum zweiten Mal in Rotenburg: Monopoly, Mensch ärgere Dich nicht oder Spiel des Lebens: Am Samstag, den 8. September 2018, findet im Medienzentrum Hersfeld-Rotenburg, Pestalozzistraße 7 in Rotenburg, der „Tag des Gesellschaftsspiels“ statt. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr laden das Medienzentrum in Kooperation mit der Kinder-, Jugend- und Familienförderung des Kreises Besucher ein, ihr Spielefieber zu entfachen. Mehr als 300 Spiele warten darauf, von Jung und Alt ausprobiert zu werden. Die Teilnahme an der Aktion ist kostenfrei.

Dienstjubilaeen Verabschiedungen August 2018 Für mehr als 320 Dienstjahre wurden kürzlich einige Mitarbeiter der Kreisverwaltung Hersfeld-Rotenburg geehrt. „In unserer schnelllebigen Zeit ist es nicht mehr selbstverständlich, mehrere Jahrzehnte bei ein und demselben Arbeitgeber beschäftigt zu sein. Daher können alle Anwesenden stolz auf sich sein“, dankte Landrat Dr. Michael jetzt einigen seiner Mitarbeiter. Mit Glückwünschen für runde Dienstjubiläen bedacht wurden vier Mitarbeiter der Kreisverwaltung, weitere neun wurden in den Ruhestand verabschiedet.

Musikschule China

Ein Konzert der besonderen Art durften die Zuhörer am vergangenen Freitag in der Aula der Konrad-Duden-Schule erleben. Dort traten das Ensemble „Blauer Flieder“ aus China und das Gitarrenjugendorchester der Musikschule Hersfeld-Rotenburg auf. Zustande gekommen war diese außergewöhnliche Veranstaltung durch den Kontakt mit der befreundeten Musikschule Chroma aus Vellmar und dem Zentrum für interkulturelle Musik aus Kassel. Die Schülerinnen und Schüler aus Chengdu, der Hauptstadt der Provinz Sichuan in China, waren für eine Woche gemeinsam mit ihren Musikprofessoren zu Gast in Vellmar und gaben das Abschlusskonzert ihrer Konzertreise in Bad Hersfeld.

Oma DemenzSeniorenberatung sucht Verstärkung für Demenzprojekt: Der Bedarf an Angeboten für Menschen mit Demenz wächst. Aktuell sind in Deutschland rund 1,7 Millionen Menschen von einer Demenz betroffen, Tendenz steigend. Das Demenzprojekt „Perspektiven haben“ startete deshalb 2008 als Modellprojekt im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Von Jahr zu Jahr erfährt das niedrigschwellige Betreuungsangebot unter Leitung der Senioren-Beratung Waldhessen größere Resonanz. In Kürze bietet die Senioren-Beratung Waldhessen die nächste kostenfreie Schulung an, die Ehrenamtliche für eine Mitarbeit im Demenzprojekt qualifiziert.

Landrat Koch AusschnittLandrat Dr. Koch kritisiert SPD-Abgeordneten Rudolph: Der Aufsichtsrat des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) hat am heutigen Freitagvormittag über eine Tariferhöhung zum 1. Januar 2019 entschieden. Demnach erhöhen sich die Fahrpreise im Durchschnitt um 1,5 Prozent. Die moderate Erhöhung entspricht der des Rhein-Main-Verkehrsbundes. Sie liegt damit unter dem Wert des Index für allgemeine Verbraucherkosten, der um etwa 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen ist.

 

 

 

Uebergabe AusbildungsnavisKnapp 1400 Schülerinnen und Schüler werden dieses Jahr die Schulen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg verlassen. Aber nur die Wenigsten wissen bereits zu Beginn ihres letzten Schuljahres, welche berufliche Laufbahn sie einschlagen wollen. Hilfe bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz in der Region bietet das Ausbildungs-Navi, das ab sofort an alle Schulabgänger aus dem Landkreis übergeben wird.

 

SeminarDas Frauen- und Gleichstellungsbüro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg bietet ein Seminar an mit dem Titel „Auf wie vielen Hochzeiten tanze ich eigentlich?“. Der Workshop findet am Mittwoch, 12. September, von 10 bis 17 Uhr im Kreistagssitzungssaal des Landratsamtes, Friedloser Straße 12 in Bad Hersfeld statt. Referentin ist Monika Finkbeiner, Personal Coach für Angestellte, Führungskräfte und Unternehmen aus Idstein. Die Teilnahme kostet 42 Euro, in bestimmten Fällen sind Ermäßigungen möglich.

 

 DSC36946 Mit der Autobahn kam der wirtschaftliche Aufschwung: Das Dreieck der Bundesautobahnen A4, A5 und A7 hat die Gemeinde Kirchheim seit seiner Fertigstellung im Jahr 1940 deutschlandweit als Gewerbe-, Rast- und Tourismusstandort bekannt gemacht. Rund 95.000 Fahrzeuge passieren den Landkreis Hersfeld-Rotenburg an der Schnittstelle Kirchheim täglich. Absehbar ist jedoch, dass sich das Verhalten der Reisenden in den kommenden Jahrzehnten weiter verändern wird.

 

 

 DSC3472Die diesjährige Sommertour mit Landrat Dr. Michael Koch wird allen Teilnehmern nicht nur als abwechslungsreich, sondern auch als besonders sportlich in Erinnerung bleiben. An zwei Tagen wurden interessante Stationen im Kreisgebiet besucht, auch eine Wanderung von insgesamt über neun Kilometern absolvierten die knapp 200 Gäste des Landrats.

 

 

BürgersprechstundeOffenes Ohr für die Sorgen der Menschen: Zu einer gemeinsamen Bürgersprechstunde mit dem neuen Bürgermeister der Gemeinde Ludwigsau, Wilfried Hagemann, lädt Landrat Dr. Michael Koch am Dienstag, 28. August 2018 ein. Los geht es um 17.30 Uhr in der Gemeindeverwaltung Ludwigsau (Schulstraße 1, 36251 Ludwigsau-Friedlos).

„Ich freue mich, gemeinsam mit dem Bürgermeister die Fragen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger aufzunehmen“, sagt Koch. Er möchte die Ludwigsauer dazu ermuntern, auch Probleme anzusprechen. Hagemann ergänzt: „Wir versuchen dann, gemeinsam eine Lösung zu finden.“ Auch Ideen zur Verbesserung werden gerne aufgenommen.   

Die Bürgersprechstunde dauert etwa eine Stunde. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Team ArbeitsplatzSmall Talk ist ein bedeutender Gesprächspart, ein Türöffner in der Unterhaltung und in Verhandlungen. Aber statt munter ins Gespräch einzusteigen, bleiben viele Frauen stumm und hadern. Sie wissen nicht genau, welches Thema geeignet ist, wie unangenehme Pausen vermieden werden können oder wie privat es im Geschäft werden darf. In dem interaktiven Seminar „Business Small Talk“ des Frauen- und Gleichstellungsbüro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg wird die Kunst des kleinen Gespräches näher aus einem weiblichen Blickwinkel beleuchtet.

 

Bescheiduebergabe Markenentwicklung von Premiumwanderwegen im KnuellFörderbescheid für Markenentwicklung von Premium- und Rundwanderwegen im Knüll: Wandern ist die liebste Outdoor-Aktivität der Deutschen. Mit seinen unzähligen Wanderwegen und der abwechslungsreichen Landschaft bietet das Knüllgebirge bereits die idealen Voraussetzungen dafür. Jetzt soll das Wandern dort noch attraktiver werden. Dazu wollen die Kommunen des Zweckverbandes Knüllgebiet das Netz an Premium- und Rundwanderwegen ausbauen.

Zeit fuer VeraenderungDas Frauen- und Gleichstellungsbüro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg bietet ein Seminar an mit dem Titel „Wenn es nervt, dann tu was!“. Der Workshop findet am Mittwoch, 29. August, von 10 bis 17 Uhr Kreistagssitzungssaal des Landratsamtes, Friedloser Straße 12, in Bad Hersfeld statt.

 

 

 

Sicherheitsprojekt Kompass Landrat Koch Polizeipraesident VoßPolizeipräsident Voß wirbt bei der Bürgermeisterdienstversammlung für Sicherheitsprojekt: Die Städte und Gemeinden können die Sicherheit selbst in die Hand nehmen, indem sie gemeinsam mit der Polizei, den Bürgern und anderen Institutionen individuelle Lösungen für Probleme vor Ort erarbeiten, sagte der Polizeipräsident Günther Voß am Mittwoch bei der Vorstellung des Projektes während der Bürgermeisterdienstversammlung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg im Landratsamt in Bad Hersfeld.

 

Fuldawehr Bad Hersfeld NiedrigwasserBei Verstößen  drohen Bußgelder bis zu 50.000 Euro: Anhaltende Trockenheit, kein Regen und auch keine Änderung in Sicht: Die Pegel der oberirdischen Gewässer im Landkreises Hersfeld-Rotenburg schwinden und damit auch der Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Auswirkungen der extremen Trockenheit werden immer mehr spürbar. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg erlässt daher als Untere Wasserbehörde mit sofortiger Wirkung ein Verbot für Wasserentnahmen aus allen Oberflächengewässern des Kreises. Eine Änderung der niedrigen Wasserstände sei derzeit nicht absehbar, begründet Landrat Dr. Michael Koch das von ihm unterschriebene Verbot der Wasserentnahme.

GruppeAzubisKarrierestart in der Kreisverwaltung: Am heutigen Mittwoch hat für 17 neue Kolleginnen und Kollegen im Landratsamt Bad Hersfeld ein neuer Lebensabschnitt begonnen: die Ausbildung. Landrat Dr. Michael Koch begrüßte den Ausbildungsnachwuchs.

großeltern kinderLandkreis und Stadt Bad Hersfeld entlasten junge Familien: Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg gibt es vielfältige Möglichkeiten, ehrenamtlich aktiv zu werden. Für Menschen, die junge Familien unterstützen wollen, gibt es zwei spannende Angebote: Bei der ehrenamtlichen Tätigkeit von „Hand in Hand“ werden junge Familien entlastet, die sich in der turbulenten Lebensphase mit kleinen Kindern befinden. Dafür ist das seit 2012 bestehende Angebot von den Frühen Hilfen des Landkreises Hersfeld-Rotenburg entwickelt worden.

aerger loesung grollSeminar des Frauen- und Gleichstellungsbüros: Auf jeden strömen Dinge ein, die einem nicht gefallen. Unterschiedliche Arbeitsauffassungen, persönliche Eigenschaften oder eine unsachliche Bemerkungen reichen aus, sich aufzuregen. Dann wird sich oft über sich selbst geärgert, weil man sich vorgenommen hat, bei solchen Angelegenheiten gelassen zu bleiben. Im Seminar erarbeiten die Teilnehmer Lösungsstrategien, um den Ärger loszulassen, ihn in Luft aufzulösen oder zu verwandeln.

Pakt NachmittagAuf die Pressemitteilung der SPD-Landtagskandidatin Karina Fissmann reagiert Landrat Dr. Michael Koch mit deutlichen Worten. Entgegen der Behauptungen sei die Schulsituation im Kreis gut. Das Betreuungsangebot wurde in den vergangenen Jahren massiv ausgebaut.

TitelbildFaszientraining, Verteidigungskurse oder eine Kletter-Fortbildung: Das neue Programm der Volkshochschule Hersfeld-Rotenburg erscheint am 28. Juli. Die Macher haben sich das Ziel gesetzt, noch mehr auf die Interessen der Bürger einzugehen. Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz sagt: „Im Fachbereich Beruf und Karriere richten sich die Angebote an alle, die Ihre Kenntnisse für den Beruf oder Alltag erweitern möchten.“ 

 

 

 

eisenberg wald gruppe2Die rund 200 Plätze für die Sommertour mit Landrat Dr. Michael Koch sind jedes Jahr schnell vergeben. Die zweitägige Rundreise durch Hersfeld-Rotenburg ist zu einer beliebten Veranstaltung geworden. Auch 2018 findet am 16. und 17. August ein interessantes und abwechslungsreiches Programm statt. Ein wenig Ausdauer ist am zweiten Tag der Tour gefragt: Hier können die Teilnehmer an einer rund sieben Kilometer langen Wanderung teilnehmen.

 

 

microphone 1209816 1920Einzig ein Chor fehlt noch: Um das Programm des diesjährigen Kreisseniorentags im Landkreis Hersfeld-Rotenburg zu komplettieren, sind die Organisatoren derzeit dringend auf der Suche nach einer Chorgruppe, die am 4. und 12. September eine Gesangsdarbietung ermöglichen kann.

 

 

Kali2Erst ging es tief hinab, dann hoch hinaus: Während ihres viertägigen Aufenthalts im Landkreis Hersfeld-Rotenburg erhielt eine finnische Delegation aus der Partnerstadt Hyvinkää nahe Helsinki einen guten Einblick in den Alltag der Region.

 

 

 

 

BaustelleKoch1 Sommerzeit ist Bauzeit: Während Schüler und Lehrer während den Sommerferien urlauben können, wird an fast allen Schulgebäuden und -anlagen im Landkreis derzeit gebaut. Ein Überblick:

 

 

 

PortraitEBDie Vereine und Verbände der Migranten/-innen in unserem Landkreis sind wichtige und wertvolle Organisationen, die mit ihren Angeboten hervorragende Integrationsarbeit leisten. Sie sind interkulturelle Brückenbauer zur einheimischen Bevölkerung.

 

GruppenbildSeit über 16 Jahren verbindet den hessischen Landkreis Hersfeld-Rotenburg und den polnischen Kreis Działdowo eine lebhafte und freundschaftliche Partnerschaft. Im Jahresrhythmus sind Delegationen unterwegs, diesmal ging es von Deutschland nach Polen. Für Landrat Dr. Michael Koch der zweite Besuch bei seinem polnischen Amtskollegen Marian Janicki.

SportabzeichenLandrat motiviert zum Ablegen des Sportabzeichens: Zum ersten Mal in seinem Leben hat Landrat Dr. Michael Koch jetzt das Deutsche Sportabzeichen erhalten. „Das hat wirklich Spaß gemacht. Jeder kann das schaffen, auch ohne monatelange Vorbereitung“, motiviert er, ebenfalls das Zeichen des Deutschen Olympischen Sportbunds abzulegen.

 

Zeugnisuebergabe intern AbschlussMeilenstein in der Kreisverwaltung: 15 Mitarbeiter des Landratsamts haben jetzt von Landrat Dr. Michael Koch nach bestandener Aus- und Fortbildung ihre Zeugnisse überreicht bekommen. Neben besonderen Ehrungen gab es viele gute Wünsche für den weiteren Lebensweg.

 

 

 

 

 

Ehrenbrief Lothar Seitz Foto Karl SchoenholzLandrat würdigt Stadtverordnetenvorsteher mit Landesehrenbrief: Auf Vorschlag von Landrat Dr. Michael Koch wurde Bad Hersfelds Stadtverordnetenvorsteher Professor Lothar Seitz für seine langjährigen, unermüdlichen ehrenamtlichen Tätigkeiten mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. In Vertretung von Ministerpräsident Volker Bouffier überreichte Landrat Koch jetzt den Landesehrenbrief während der Hersfelder Stadtverordnetenversammlung.

Tag des Schulgartens Heinrich Auel Schule Rotenburg an der FuldaHeidi, Helga und Hannelore halten die Schüler auf Trab: Die drei Hühner sind der ganze Stolz der Schüler- und Lehrerschaft der Heinrich-Auel-Schule in Rotenburg. „Die Tiere sind Teil eines ganz besonderen Projektes – der Schulgarten“, sagt Schulleiterin Sabine Flegel stolz. In Arbeitsgemeinschaften, im Sachunterricht und in der Arbeitslehre wird er von den Schülern bestellt und gepflegt, die Erträge kommen dem hauseigenen Bistro und den Klassen selbst zugute. Passend zum Tag des Schulgartens stattete Anja Csenar, Fachdienstleiterin Schulen und Gebäude des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, der Förderschule einen Besuch ab.

Andeas Thießen LR Dr. Michael Koch Jana Koethe Andreas Schlager Lisa Enns EKB Elke KuenholzDass sich Leistungsbereitschaft auszahlen kann, haben jetzt vier Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Landkreis Hersfeld-Rotenburg erlebt: Erstmals ehrt der Kreis dieses Schuljahr das beste Abitur-, Fachabitur-, Real- und Hauptschulzeugnis mit 500 Euro. Auf Einladung von Landrat Dr. Michael Koch kamen am Mittwoch die besten Kreis-Schüler ins Landratsamt nach Bad Hersfeld.

 

 

DRK Kreisverband Hersfeld Scheckuebergabe Sieger ErstspendergewinnungDer DRK-Kreisverband Bad Hersfeld hat in Sachen Erstspendergewinnung eine Vorreiterrolle: Mit durchschnittlich elf Neuspendern mehr pro Blutspendetermin hat der Verband sein Ziel von durchschnittlich sieben Erstspendern mehr als übertroffen. Für diese besondere Leistung wurde der Kreisverband jetzt vom DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg Hessen im Rahmen eines Wettbewerbs mit 3000 Euro für ein Helferfest prämiert.

 


Anbau Koch KuenholzNachdem der vorgesehene Anbau an die Kreisverwaltung in der Friedloser Straße nicht in der zunächst angedachten Weise mit dem Projektpartner „OFB“ realisiert werden konnte, hat der Kreistag den Weg für eine eigenständige Umsetzung frei gemacht. Die bisherige Projektplanung bezüglich der Aufteilung, Ausstattung und Gestaltung des Gebäudes bleibt bestehen: Es soll ein Anbau mit Büros für rund 200 Mitarbeiter, einem neuen Sitzungssaal und weiterer Besprechungsräume sowie einem neuen Bürgerservicebüro im Bereich des neuen Haupteingangs errichtet werden.

 

Musikschule Konzert„Best of...“ Konzert der Musikschule das Landkreises Hersfeld-Rotenburg: Achtundvierzig junge Musiker, darunter dreizehn Solisten, der Musikschule des Landkreises boten all ihr Können auf. Unterstützt von ihren Musiklehrern Sabine Schweiger, Timo Wichmann, Dietlind Quiroz-Sanchez, Andreas Winter und Olaf Wald ließen sie ihre Instrumente von ganz einfachen Übungsstücken bis hin zu schwierigen klassischen Werken erklingen.

 

Freizeiten 208Noch freie Plätze bei unseren Kinder- und Jugendfreizeiten: Langeweile in den Sommerferien? Nicht bei den Kindern im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren, die in den kommenden Sommerferien ein paar erlebnisreiche Tage am Jugendhof des Landkreises Hersfeld-Rotenburg verbringen. Schon seit vielen Jahren bietet der Kreis Kinder- und Jugendfreizeiten an, die sich größter Beliebtheit erfreuen.

 

 

Buergersprechstunde SchenklengsfeldGut besuchte Gesprächsrunde in Schenklengsfeld: Die Bürgersprechstunde hat Landrat Dr. Michael Koch bei seinem Amtsantritt eingeführt, um regelmäßig mit allen Bewohnern des Landkreises ins Gespräch zu kommen. Mittlerweile hat die Veranstaltung in fast allen Kommunen Hersfeld-Rotenburgs einmal stattgefunden – einzig Ludwigsau fehlt noch. „Diese Sprechstunde ist wichtig, um einen genauen Überblick über die Interessen der Bürger zu erhalten“, sagt Dr. Michael Koch.

 

Kommunales Jobcenter Benjamin Maurer FFT FuldaBei der Vermittlung von Schwerbehinderten in Arbeitsverhältnisse belegt das kommunale Jobcenter des Landkreises Hersfeld-Rotenburg den zweiten Rang in Hessen. Das geht aus einem Vergleich aller hessischen Jobcenter der Goethe-Universität Frankfurt am Main hervor. In den vergangenen zwei Jahren lag die Vermittlung von Schwerbehinderten rund elf Prozent über dem Hessenschnitt.

 

 

 

Ute Janßen Landrat Dr. Michael Koch Sarah Reinke Prof. Dr. Peter HuberBundesverfassungsrichter Prof. Huber beim Imshäuser Gespräch: Erlesen, aber dafür umso interessierter war das Publikum des Imshäuser Gesprächs am vergangenen Donnerstagabend im Gutshaus der Stiftung Adam von Trott, bei dem neben zahlreichen Bürgern auch Landrat Dr. Michael Koch und Landtagsabgeordneter Torsten Warnecke anwesend waren. Auf Einladung des Landrats war Bundesverfassungsrichter Prof. Dr. Peter Huber, Minister a.D. zu Gast. Bereits zu Beginn fasste Huber das Thema des Abends zusammen: „Die EU ist mittlerweile ein zutiefst verunsicherter, kriselnder Staatenverbund.“ Das Konzept der Rechtsgemeinschaft stehe vor großen Herausforderungen.

LocalHeRoWie geht es nach der Schule weiter, wo und wie beginnt der berufliche Karriereeinstieg, was gibt es da eigentlich für Möglichkeiten? Zumindest in der Region einige mehr, als man denkt! Der diesjährige „Local-HeRo-Tag“ am 18. Juni gibt den Überblick über Karrierechancen für junge Menschen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg und informiert über qualifizierte Ausbildungsmöglichkeiten oder Studienplätze.

 

 

Unterkategorien

Bankverbindung

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg • IBAN: DE26 5325 0000 0000 0000 31 • BIC: HELADEF1HER 

Postbank Frankfurt/M. • IBAN: DE92 5001 0060 0212 4776 07 • BIC: PBNKDEFF