Landrat Dr. Koch überreicht besonderes Geschenk

HorstHannich min

Im Beisein von Mitgliedern der Kreisverwaltung und des Kreistags überreichte Landrat Dr. Michael Koch das Geburtstagsgeschenk an den Kreistagsvorsitzenden Horst Hannich.

Es gibt kaum ein Gesicht, das man so sehr mit der Arbeit der politischen Gremien auf Kreisebene verbindet, wie das seine: Immer ein verschmitztes Lächeln auf den Lippen, nicht selten eine Zigarre im Mundwinkel. Der langjährige Kommunalpolitiker Horst Hannich hat jetzt seinen 80. Geburtstag gefeiert.

Unglaubliche 30 Jahre lang war Hannich Bürgermeister der Gemeinde Schenklengsfeld. Er wurde 1976 in das Amt gewählt und schied erst 2006 aus. Parallel dazu ist Hannich seit 1997 Vorsitzender des Kreistags, gehört dem Parlament bereits seit 1983 an. In dieser Zeit hat er mit fünf Landräten zusammengearbeitet (Kern, Holzhauer, Hühn, Dr. Schmidt, Dr. Koch), acht Kommunalwahlen erlebt und unzählige Beschlüsse auf den Weg gebracht. Nicht wenige davon mit weitreichender Bedeutung für den gesamten Landkreis. Der Hessische Staatssekretär Mark Weinmeister bezeichnete Hannich anlässlich der Auszeichnung mit dem Verdienstorden des Landes Hessen als „den am längsten amtierenden Kreistagsvorsitzenden in ganz Hessen“.

Landrat Dr. Michael Koch dankt Hannich für sein jahrzehntelanges Engagement in der Politik: „Horst Hannich hat sich wie kein Zweiter dauerhaft für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises eingesetzt und dadurch eigene Akzente gesetzt.“ Grund genug, zum runden Geburtstag ein besonderes Geschenk zu überreichen. In der vergangenen Woche erhielt Hannich ein Bild von sich selbst, mit Zigarre und Sonnenbrille: Aufgenommen wurde es 2016 während eines Partnerschaftsaustausches im polnischen Działdowo. Kochs Glückwünschen, überbracht während der Kreistagsausschuss-Sitzungen, schlossen sich alle anwesenden Mitglieder der Kreisverwaltung und des Kreistages herzlich an.

Hannich (SPD) wurde am 8. März 1940 in Mährisch-Schönberg auf dem Gebiet der heutigen Tschechischen Republik geboren. Er kam nach dem Zweiten Weltkrieg im Alter von sechs Jahren in den Werra-Meißner-Kreis. Zunächst absolvierte er eine Ausbildung bei der Bundesbahn, wechselte 1962 ins Regierungspräsidium Kassel und arbeitete dort 13 Jahre lang – zuletzt als Amtsrat. Danach folgten ab 1976 drei Jahrzehnte als Verwaltungschef der Gemeinde Schenklengsfeld sowie die noch andauernde Amtszeit als Kreistagsmitglied bzw. Kreistagsvorsitzender. Der leidenschaftliche Kommunalpolitiker engagiert sich auch im Hessischen Landkreistag und erhielt im Jahr 2019 den Verdienstorden des Landes Hessen.

Bankverbindung

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg • IBAN: DE26 5325 0000 0000 0000 31 • BIC: HELADEF1HER 

Postbank Frankfurt/M. • IBAN: DE92 5001 0060 0212 4776 07 • BIC: PBNKDEFF