Land und EU fördern mit 234.000 Euro: Landrat übergibt Bescheide

ludwigsau2 MittelLandrat Dr. Michael Koch hat jetzt Fördergelder in Höhe von rund 234.000 Euro an die Gemeinde Ludwigsau übergeben. 112.500 Euro werden für die Umgestaltung des Spielplatzes „Am Wasser“ in Meckbach verwendet. 


Die Gemeinde Ludwigsau macht sich fit für die Zukunft. Bürgermeister Wilfried Hagemann sagt: „Wir wollen unser eigenes Profil überdenken, vorhandene Ressourcen optimal nutzen und Synergien schaffen, die der örtlichen Gemeinschaft zugutekommen.“ Gemeint ist damit: An verschiedenen Stellen wird gebaut, saniert und umstrukturiert – vor allem an öffentlichen Plätzen in den Ortsteilen der Kommune. Landrat Dr. Michael Koch hat kürzlich Förderbescheide für sechs Maßnahmen mit einem Volumen von insgesamt 234.000 Euro an den Bürgermeister übergeben. Geldgeber sind das Land Hessen und die EU.

Allein 112.500 Euro Fördergelder fließen in die Sanierung des Spielplatzes „Am Wasser“ in Ludwigsau-Meckbach. Dieser wird zum Mehrgenerationenplatz umgebaut. In direkter Nähe zur renaturierten „Meckbach“ wird gebaut: Sandspielbereich, Seilbahn, Sitzgruppe, Streetball-Platz, Boccia-Feld und Bewegungsspielgeräte sollen so angeordnet werden, dass in der Ortsmitte ein attraktiver Treffpunkt für alle Altersgruppen entsteht. Landrat Dr. Koch ist von dem geplanten Konzept überzeugt: „Durch die Kombination verschiedener Einzelmaßnahmen wird ein neuer Anziehungspunkt geschaffen. Das klingt vielversprechend. Spätestens zum diesjährigen Freiwilligentag werde ich mich von der dann hoffentlich abgeschlossenen Umsetzung überzeugen."

Neue Verwendung für ehemaliges Sportplatzgelände
Ein „Eldorado für Mountainbiker“ in Form eines Pumptracks soll in Rohrbach auf dem Gelände des ehemaligen Sportplatzes entstehen. Pumptracks sind geschlossene, asphaltierte Anlagen für Räder jeder Art, Roller sowie Skateboard- und Inlinefahrer. Bodenwellen, Schanzen und Kurven sind so gestaltet, dass die Fahrer nur durch die Verlagerung des eigenen Körpergewichts Geschwindigkeit aufbauen. Dieses Projekt wird mit Mitteln der EU gefördert und vom Leader-Beirat des Landkreises als Leuchtturmprojekt bezeichnet. Eine vergleichbare Anlage gibt es in Hersfeld-Rotenburg noch nicht. Die Fördersumme beträgt 62.500 Euro.

ludwigsau3 MittelLudwigsaus Bürgermeister Wilfried Hagemann zeigt Landrat Dr. Michael Koch den Bauplan für die Umgestaltung des Spielplatzes.  

Ortsmittelpunkte werden erneuert
Etwa 24.000 Euro Zuschuss gibt es für die Umgestaltung des Brunnen- und Vorplatzes nahe der historischen Dorfkirche im Ortsteil Oberthalhausen. Bürgermeister Hagemann sagt: „Wir wollen dieses Kleinod unseres Gemeindegebiets mit zusätzlichen Sitzgelegenheiten ausstatten und einen Ort des Miteinanders schaffen.“ Die Dorfplatzmitte in Niederthalhausen wird ebenfalls erneuert und mit knapp 19.000 Euro bezuschusst. Weitere 10.000 Euro fließen in die Neugestaltung des Ruhe- und Freizeitplatzes „Am Klosterstein“ in Hainrode, wo ein barrierefreier Zugang geschaffen werden soll.

Zudem soll ein Konzept für einen möglichen Verlauf der Radwegetrasse des R12 zum Lückenschluss zwischen den Ortsteilen Tann und Gerterode erarbeitet werden. „Eine durchgehende Radwegeverbindung durch das Rohrbachtal ist ein oft genannter Wunsch der Bevölkerung“, sagt Hagemann. Der Zuschuss liegt bei rund 6.000 Euro.

Bankverbindung

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg • IBAN: DE26 5325 0000 0000 0000 31 • BIC: HELADEF1HER 

Postbank Frankfurt/M. • IBAN: DE92 5001 0060 0212 4776 07 • BIC: PBNKDEFF