Ausbildung abgeschlossen: Durchweg gute Noten für Kreisverwaltungs-Nachwuchs

AlleAzubis Mittel

Zum Abschluss gab es das Zeugnis und eine Rose (vorne, von links nach rechts): Melina Orth, Stephanie Faltz, Vanessa Braun, Florian Krauß sowie (mittlere Reihe) Kim Glaser, Rebecca Volke, Laura Rothamel und Marco Kehl. Glückwünsche überbrachten (hintere Reihe, von links nach rechts) Landrat Dr. Michael Koch, Personalchefin Martina Tietz, Ausbildungsleiterin Tanja Licht, Personalratsvorsitzender Gerhard Eckstein, Nadine Schneider als Vorsitzende der Jugend- und Auszubildendenvertretung sowie die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz und Corinna Zehender als interne Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Foto: Hersfeld-Rotenburg


Nur ein paar kurze Schritte sind es für die acht Auszubildenden der Kreisverwaltung gewesen, bis sie ihre Zeugnisse nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung entgegengenommen hatten – aber kurze Schritte mit großer Tragweite: Die nun ausgelernten Verwaltungsfachangestellten wurden nach drei Jahren feierlich von Landrat Dr. Michael Koch und der Ersten Kreisbeigeordneten Elke Künholz in das Berufsleben verabschiedet.

„Wir gratulieren Ihnen im Namen des gesamten Kreisausschusses für Ihre durchweg guten Abschlüsse und freuen uns über Ihren Erfolg. Auch wir als Kreisverwaltung sind immer auf der Suche nach gut ausgebildeten Fachkräften. Umso mehr freut es uns, wenn Sie weiterhin Teil unseres Teams bleiben“, gratulierte Landrat Dr. Michael Koch allen Absolventen. Die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz lobte vor allem die Zielstrebigkeit und das Engagement der Verwaltungsfachangestellten. In der Kreisverwaltung stehe den nun verabschiedeten jungen Frauen und Männern jede Perspektive offen.

 

Als Jahrgangsbeste erhielt Kim Glaser neben ihrem Zeugnis ein kleines Geschenk. Voller Stolz wegen der zahlreichen guten und sehr guten Ausbildungsabschlüsse wandte sich Tanja Licht ein letztes Mal in ihrer Rolle als Ausbildungsleiterin an die ehemaligen Azubis: „Für die Zukunft wünscht die Kreisverwaltung Ihnen nur das Beste. Ich hoffe, dass Sie alle den für sich richtigen Platz im Leben finden. Denken Sie das ein oder andere Mal an uns und Ihre Ausbildung zurück.“

Den von Herzen kommenden Glückwünschen für den nächsten Lebensabschnitt schlossen sich auch Personalchefin Martina Tietz, Personalratsvorsitzender Gerhard Eckstein sowie die interne Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Corinna Zehender und Nadine Schneider als Vorsitzende der Jugend- und Auszubildendenvertretung an.

KimGlaser Mittel

Als Jahrgangsbeste erhielt Kim Glaser neben ihrem Zeugnis ein kleines Geschenk. Foto: Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Bankverbindung

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg • IBAN: DE26 5325 0000 0000 0000 31 • BIC: HELADEF1HER 

Postbank Frankfurt/M. • IBAN: DE92 5001 0060 0212 4776 07 • BIC: PBNKDEFF