PM KiJuFoe Ferienprogramm 200706 IMG 3156Von einer Frühpirsch durch den Wald, einer Familien-Spiele-Lounge oder Beach-Partys: Das Corona-konforme Sommerferienprogramm der Kinder-, Jugend- und Familienförderung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg bietet abwechslungsreiche Angebote für die Kleinen als auch die Großen. „Aufgrund der Corona-Pandemie mussten wir leider unsere geplanten Veranstaltungen in den Sommerferien absagen“, sagen die Mitarbeiter der Jugendförderung: „Deshalb haben wir uns ein Alternativprogramm überlegt und damit begonnen, Aktivitäten für zu Hause auszuarbeiten und diese auf der Landkreis-Homepage zur Verfügung zu stellen.“ Dennoch ersetze dies nicht den persönlichen Kontakt zu den Teilnehmern, weshalb es diesen Sommer eine Reihe von neuen Angebote gebe. Für einige Veranstaltungen gibt es noch freie Plätze.

tsvransbach GroßGeld für das Werratal: Insgesamt stehen mit dem Werra-Ulster-Weser-Fonds eine Million Euro zur Verfügung. Damit sollen Vorhaben unterstützt werden, die Nachteile aus dem jahrzehntelangen Kalibergbau in der Region ausgleichen. Zwei Förderbescheide an die Gemeinde Philippsthal und den TSV Ransbach in Höhe von insgesamt rund 40.000 Euro übergab jetzt Landrat Dr. Michael Koch persönlich und ließ sich von den Beteiligten die Projekte erklären.

SpendeMoebelJugendhof Hartmann Koch Schmidt GroßHochbetten, Schränke, Tische und Stühle aus den 80er Jahren - die gehörten bis jetzt zur Zimmerausstattung im Rotenburger Jugendhof auf dem Emanuelsberg. Doch damit ist Schluss: Nach 33 Jahren werden die Möbel im Jugendhof ausgetauscht. Da sie noch in brauchbarem Zustand waren, spendete der Landkreis Hersfeld-Rotenburg das Mobiliar jetzt an den Christlichen Hilfsdienst Bad Hersfeld e.V. (CHD), der damit wiederum hilfsbedürftige Familien in Rumänien unterstützt.

blühwiesen2An immer weniger Stellen im Landkreis summt es ungehindert: frei wachsende Blühflächen werden rar. „Wer viel spazieren geht oder mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann zwar noch immer an einigen Orten blühende Wegränder und Wiesen entdecken. Doch die Zahl an heimischen Blühflächen geht zurück“, sagt Landrat Dr. Michael Koch. Der erste Vorsitzende des Nabu Kreisverbands Michael Herzog findet: „Das ist sehr schade. Viele Menschen wissen nicht, dass Blühflächen nicht nur schön aussehen, sondern auch ein wertvoller Lebensraum für hunderte heimische Insektenarten sind. Sie bieten ihnen Schutz und Nahrung gleichermaßen.“ 

AdobeStock 346791348 GroßDie Ehrenamtsagentur des Landkreises Hersfeld-Rotenburg wirbt für ein Förderprogramm des Bundes: Bis zu 8000 Euro gibt es für diejenigen, die anderen in Zeiten von Corona helfen.

Bild1 Schnelles Internet HEFDie nächste Phase im Breitbandausbau ist angeschnitten: Bis Jahresende sollen 90 Schulen im Gebiet der Breitband Nordhessen GmbH an das schnelle Glasfasernetz angeschlossen werden. Die Arbeiten an 16 Schulstandorten im Landkreis Hersfeld-Rotenburg haben jetzt begonnen.

DSC 0063 minEin ganzes Jahr ist Marco Kauffunger nun schon Kreisbrandinspektor. Wir stellen ihn in einem Porträt an dieser Stelle nochmal ausführlich vor und zeigen, was für ein Mensch hinter der Uniform steckt. 

ausbach kita 1Bezogen auf die Umbaupläne im Außenbereich ihres Kindergartens „Pfiffikus“ haben Emma, Lea und Katharina schon genaue Vorstellungen. Gemeinsam haben sie und die anderen Kinder der Kita diese mit bunten Farben auf einem Bild dargestellt. Die abschließende Phase der Kita-Sanierung im Hohenrodaer Ortsteil Ausbach hat begonnen. In den kommenden Wochen wird das Außengelände erweitert und saniert.

books 1204029 1920Lesen macht Kindern oft nur dann richtig Spaß, wenn dahinter kein schulischer Druck steht. Für alle Leseratten und solche, die es werden möchten, hat die Geschäftsstelle der Hessischen Leseförderung ein Projekt ins Leben gerufen, konkret richtet es sich an Schülerinnen und Schüler der dritten bis sechsten Klassen. Unter dem Titel „Ich bin eine Leseratte“ sollen Kinder und Jugendliche zum Lesen motiviert werden, und auch dazu, einen eigenen literarischen Kritikerverstand zu entwickeln.

bestezeugnisse500 Euro in Bar und zahlreiche Glückwünsche: Am Donnerstag wurden die vier besten Schülerinnen und Schüler des Landkreises ausgezeichnet. Seit 2018 gibt es diese besondere Ehrung, um die jeweiligen Abschlussjahrgängen zusätzlich zu motivieren.

libri1Die Bedeutung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg als Wirtschaftsstandort wächst - derzeit entsteht auf dem ehemaligen Hoechst-Gelände in Bad Hersfeld eins der größten und modernsten Druckzentren Europas. "Das Areal ist beispielhaft für die Potenziale unserer Region", sagt Landrat Dr. Michael Koch.

wardrobe 618500 1920Nach erneuter Verständigung haben sich Landrat Dr. Michael Koch und die 20 Bürgermeister im Landkreis am Donnerstag darauf geeinigt, die Umkleidekabinen und Duschen in Turnhallen und Sportheimen ab der kommenden Woche wieder zu öffnen. Betroffen von dieser Entscheidung sind sowohl die kreiseigenen Anlagen wie Turnhallen, aber auch die der Städte und Gemeinden sowie Vereinsheime. Der Landrat und die Bürgermeister raten jedoch, sowohl das Sportgeschehen in geschlossenen Räumen an sich als auch das Duschen danach möglichst auf ein notwendiges Mindestmaß zu reduzieren. Das ist wichtig, um das Corona-Infektionsgeschehen im gesamten Kreis einzudämmen. Sie sagen: „Wir bauen darauf, dass jeder Einzelne eigenverantwortlich und rücksichtsvoll handelt.“

friedewald Noll KochFriedewald, 22. Juni 2020 – Den weitläufigen Blick in Richtung Rhön und Knüllgebirge genießen, das soll rund um den Dreienberg in Friedewald in Zukunft noch besser funktionieren. Die Gemeinde plant, in Nähe des Wanderwegs einen etwa 20 Meter hohen Aussichtsturm zu errichten. Eine Machbarkeitsstudie soll zunächst Klarheit darüber geben, wie das Projekt genau umgesetzt werden kann. Für diese Studie erhält die Gemeinde einen Zuschuss des Landes in Höhe von knapp 14.000 Euro. Den Förderbescheid überreichte Landrat Dr. Michael Koch jetzt an Friedewalds Bürgermeister Dirk Noll.

coronavirus 4937226 1920Hersfeld-Rotenburg, 18. Juni 2020 – Das aktuelle Infektionsgeschehen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg verhindert, dass der Alltag bei allen Teilen der Bevölkerung einkehren kann. Mit Stand von Donnerstag, 12 Uhr, beträgt die Zahl der nachweislich infizierten Personen in Hersfeld-Rotenburg 276. Dies entspricht zehn nachgewiesenen Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag.

Unterkategorien

Bankverbindung

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg • IBAN: DE26 5325 0000 0000 0000 31 • BIC: HELADEF1HER 

Postbank Frankfurt/M. • IBAN: DE92 5001 0060 0212 4776 07 • BIC: PBNKDEFF