DSC 0161 GroßDer polnische Partnerlandkreis Działdowo feiert in diesem Monat sein 100-jähriges Bestehen. Der Delegationsbesuch aus Hersfeld-Rotenburg kann Corona-bedingt nicht stattfinden, trotzdem ist in dieser Woche ein Geschenk der besonderen Art per Post nach Polen geschickt worden: Die Glückwünsche aus der hessischen Ferne kommen von Herzen.

Uebergabe Spielekisten

Weg von mobilen Endgeräten, hin zum Spielespaß für die ganze Familie: Die Kinder- Jugend und Familienförderung des Landkreises hat jetzt Kisten mit jeweils 20 Karten- und Brettspielen an drei Jugendhilfestationen gespendet. Neben ausgemustertem Inventar aus dem Jugendhof sind auch neuwertige und moderne Spiele enthalten. „Spiele sind eine gute Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu treten. Es war uns eine Herzensangelegenheit, den Jugendhilfestationen, die besonders unter den Auswirkungen der Corona-Krise leiden, weitere Möglichkeiten zur Betreuung der Kinder zur Verfügung zu stellen“, erklärt Jens Mikat von der Kinder-, Jugend- und Familienförderung.

NeuesFahrzeug FeuerwehrReilosKatSDie Freiwillige Feuerwehr Ludwigsau-Reilos kann ein neues „Mitglied“ willkommen heißen: Das neue Löschgruppenfahrzeug (LF-KatS) verstärkt ab sofort die Ludwigsauer Feuerwehr und damit auch den Katastrophenschutz im Kreis Hersfeld-Rotenburg. Landrat Dr. Michael Koch nahm das neue Fahrzeug zusammen mit Kreisbrandinspektor Marco Kauffunger, Ludwigsaus Bürgermeister Wilfried Hagemann sowie Gemeindevertretern und Kameraden der Feuerwehr kürzlich in Augenschein.

coronaHersfeld-Rotenburg, 7. Juni – Vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen und dass ab Montag, 8. Juni die Sporthallen sowie Bürger- und Dorfgemeinschaftshäuser des Landkreises Hersfeld-Rotenburg für den Freizeit- und Breitensport wieder geöffnet sind, appelliert Landrat Dr. Michael Koch an die Bürgerinnen und Bürger: „Vermeiden Sie bitte unnötige Risiken. Die Hallen sind zwar offen, aber das entbindet jeden Einzelnen nicht von der Entscheidung, diese auch zu nutzen.“ Es sei nicht auszuschließen, sich in den Sporthallen und Bürgerhäusern mit Covid-19 zu infizieren.

LandratsamtLuft GroßAb Montag, 8. Juni ist die Kreisverwaltung Hersfeld-Rotenburg wieder für den Publikumsverkehr zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Die Bürgerinnen und Bürger werden jedoch dringend gebeten, vorab einen Termin zu vereinbaren. Ohne Termin muss mit Wartezeiten gerechnet werden, heißt es einer Pressemitteilung. „Bürgerfreundlichkeit und Service stehen bei uns im Vordergrund. Daher wollen wir die Angebote der Kreisverwaltung möglichst niedrigschwellig zur Verfügung stellen“, sagt Landrat Dr. Michael Koch und fügt hinzu: „Mit Rücksicht auf den Gesundheitsschutz aller Beteiligten bitten wir jedoch dringend um Vorabsprachen und Terminvereinbarung. Vieles lässt sich im Vorfeld bereits auf digitalem Wege klären, sodass in einigen Fällen der Gang zur Kreisverwaltung erspart werden kann.“ Zudem verkürze sich dadurch oftmals auch die Bearbeitungszeit vor Ort.

Breitenbach Foerderbescheid8Ein verfallenes Anwesen, umgeben von wucherndem Gestrüpp und Bäumen – inmitten des Wildwuchses lassen sich zersplitterte Fenster und eingestürzte Dächer erkennen: Schon beim ersten Blick wird deutlich, dass das Grundstück im Bebraer Stadtteil Breitenbach seit Jahren leer steht und den Witterungsbedingungen schonungslos ausgesetzt ist. Mit Fördergeldern der Dorfentwicklung in Höhe von insgesamt rund 28.000 Euro will die Stadt Bebra das Anwesen bestehend aus einem Wohnhaus und zwei Nebengebäuden jetzt abreißen. Anschließend soll der freiwerdende Platz zu einem kleinen Park umgestaltet werden. Einen entsprechenden Förderbescheid dazu hat Landrat Dr. Michael Koch kürzlich an Bebras Bürgermeister Stefan Knoche übergeben.

soziale foerderstaetten deppenkemper voelke koch GroßSeit dem 2. Juni dürfen in Hessen auch die Behinderteneinrichtungen schrittweise wieder öffnen. Landrat Dr. Michael Koch machte sich deshalb bei der größten Behinderteneinrichtung im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, den Sozialen Förderstätten Bebra, vor Ort ein Bild und erkundigte sich über die Schwierigkeiten bei der Umsetzung der strengen Vorgaben.

LandratsamtLuft GroßÖffentliche Einrichtungen des Landkreises sowie der Städte und Gemeinden im Landkreis Hersfeld-Rotenburg werden ab Montag, 8. Juni wieder generell für den Publikumsverkehr geöffnet. Hierauf haben sich Landrat Dr. Michael Koch und die Bürgermeister im Kreis am Mittwochvormittag verständigt.

azubicampus1 kleinDer Landkreis Hersfeld-Rotenburg trumpft in vielen Lebensbereichen auf: attraktive Arbeitgeber auf unmittelbarem Raum, Anbindungen an das bundesweite Schienen- und Straßenverkehrsnetz, eine reiche kulturelle Vergangenheit. Doch gerade junge Menschen zieht es oft in die Ferne, was in vielen Wirtschafts- und Dienstleistungs-Sparten in einem Fachkräftemangel resultiert. Eine Idee, um die Region nachhaltig aufzuwerten, haben Landrat Dr. Michael Koch, Bad Hersfelds Bürgermeister Thomas Fehling, Waldemar Dombrowski, Leiter der Arbeitsagentur für Bad Hersfeld-Fulda und Reinhard Faulstich, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg jetzt vorgestellt: Ein Azubi-Campus in Nähe zur Innenstadt soll überregionale Aufmerksamkeit erzielen.

linde4 kleinDie Linde in Schenklengsfeld braucht Unterstützung. Mit einem Alter von über 1200 Jahren ist sie der wahrscheinlich älteste Baum in Deutschland. Schon vor Jahrhunderten ist das Gewicht einzelner Stammteile so groß geworden, dass diese abgestützt werden mussten. Rund um den Baum trägt ein Holzgerüst aus über 80 Balken einzelne Äste. Dass das Gerüst der Witterung schonungslos ausgesetzt ist, war zuletzt deutlich erkennbar. In fast allen Bereichen ist es außerdem mit dem Eichenwirrling, einem holzzersetzenden Pilz, befallen. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg saniert das Gerüst rund um die Linde deshalb in den kommenden Wochen. Knapp 30.000 Euro werden investiert, um das Wahrzeichen Schenklengsfelds wieder strahlen zu lassen. Ende Juni soll das Projekt abgeschlossen sein.

 

SporthalleDie Sporthallen sowie Bürger- und Dorfgemeinschaftshäuser des Landkreises Hersfeld-Rotenburg bleiben für den Vereinssport zunächst noch geschlossen. Eine behutsame Öffnung für den Freizeit- und Breitensport soll unter bestimmten Voraussetzungen frühestens ab Anfang Juni erfolgen. Hierauf haben sich Landrat Dr. Michael Koch und die Bürgermeister des Landkreises in einer Telefonkonferenz am Donnerstagnachmittag verständigt.

TagDerKinderbetreuungVillaKunterbuntUnterhaunAnlässlich des Tags der Kinderbetreuung, der jährlich am Montag nach dem Muttertag stattfindet, besuchte Landrat Dr. Michael Koch gemeinsam mit Harald Preßmann, Sprecher aller Bürgermeister des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, eine Kita-Notbetreuung in Hauneck, um stellvertretend allen Erzieherkräften danke zu sagen. „Die Erzieherinnen und Erzieher leisten gerade in diesen Tagen sehr wertvolle Arbeit“, betonen die beiden Kommunalpolitiker.

money 2991837 1920

Wer unter Quarantäne gestellt wird oder wegen einer eigenen Infektion nicht arbeiten darf und deshalb einen Verdienstausfall erleidet, erhält aufgrund des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) Entschädigung für seinen Verdienstausfall. Seit dem 30. März 2020 gilt dies auch für Menschen, die wegen Kita- oder Schulschließungen ihre Kinder betreuen müssen und deshalb nicht arbeiten können.

Local HeroDas Schuljahr vor einem Abschluss verlangt Schülerinnen und Schülern einige Entscheidungen ab: Wie soll es für mich nach dem Abitur weitergehen? Welche Karrieremöglichkeiten will ich wahrnehmen? Die Initiative „I’m a local HeRo“ möchte zukünftige Schulabgänger beim Treffen dieser Entscheidungen unterstützen. Das Projekt macht auf die hochwertigen Studien- und Ausbildungsplätze der heimischen Unternehmen aufmerksam, da diese bei den Schülern meist nicht hinreichend bekannt sind.

Unterkategorien

Bankverbindung

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg • IBAN: DE26 5325 0000 0000 0000 31 • BIC: HELADEF1HER 

Postbank Frankfurt/M. • IBAN: DE92 5001 0060 0212 4776 07 • BIC: PBNKDEFF