child 1864718 1920Hersfeld-Rotenburg, 23. März 2020 – Die hessische Landesregierung hat die Kriterien für die Notbetreuung in den Kitas und Schulen gelockert. Daher haben seit dem heutigen Montag deutlich mehr Eltern als bisher Anspruch auf eine Kinderbetreuung.

 

Corona Virus

Der Bund und die Länder haben am Sonntagnachmittag weitere Entscheidungen getroffen, um die Verbreitung des Coronavirus einzugrenzen. Für Hessen wurde ein weitgehendes Kontaktverbot erlassen. Menschen dürfen sich ab morgen nur noch in Kleingruppen von maximal zwei Personen in der Öffentlichkeit aufhalten.

 

 

MenschenmasseHersfeld-Rotenburg, 22. März 2020 – Die Hessische Landesregierung hat am Sonntag gemeinsam mit dem Bund weitere notwendige Schritte im Kampf gegen das Coronavirus veranlasst: Ab Montag dürfen sich Personen nur noch maximal zu zweit in der Öffentlichkeit aufhalten. 

Am Freitag war in einer Sonder-Kabinettsitzung beschlossen worden, dass Veranstaltungen sowie Versammlungen mit mehr als fünf Personen untersagt werden. Weitere Maßnahmen traten am Wochenende in Kraft. Zuvor hatte der Landkreis Hersfeld-Rotenburg Veranstaltungen sowie Versammlungen mit mehr als 20 Personen untersagt. 

StartUpLandrat Dr. Michael Koch und die Bürgermeister im Landkreis sehen sich zu einer weiteren Information aller Bürger gezwungen: „Die Schließung unserer Schulen für den regulären Betrieb sollte nicht mit den Ferien verwechselt werden. Wir haben diese Entscheidung vorbeugend zum Schutz aller Schüler getroffen.“ Am vergangenen Montag waren alle Schulen im Kreis geschlossen worden, um die Ausbreitung von Corona zu verlangsamen. 

hammer 719068 1920

Hersfeld-Rotenburg, 21. März 2020 – Die Hessische Landesregierung hat 

am Freitag in einer Sonder-Kabinettsitzung weitere notwendige Schritte im Kampf gegen das Coronavirus veranlasst: Veranstaltungen sowie Versammlungen mit mehr als fünf Personen werden untersagt. Weitere Maßnahmen wurden beschlossen.

LandratsamtLuft2 KopieAb sofort bleibt die Kreisverwaltung für den Publikumsverkehr generell geschlossen. Dieser Schritt ist als weitere Maßnahme zu verstehen, um die Corona-Pandemie einzudämmen. Termine sollten auf Telefonate beschränkt werden. 

Unvermeidliche Notfälle und unaufschiebbare Angelegenheiten, die ein persönliches Erscheinen erfordern, bleiben von den neu getroffenen Maßnahmen ausgenommen. Allerdings ist vor einem anstehenden Besuch im Landratsamt ein Telefonkontakt notwendig. Eine Liste aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist im Internet einsehbar unter www.hef-rof.de („Landratsamt“ – „Telefonverzeichnis“). So können die jeweiligen Ansprechpartner für eine bestimmte Dienstleistung innerhalb der Kreisverwaltung ermittelt werden, um anschließend einen Termin zu vereinbaren. Der Dienstbetrieb wird weiterhin aufrechterhalten.

fragenundantwortenDas Robert-Koch-Institut betitelt die momentane Lage rund um das Coronavirus als „sehr dynamisch“. Die aktuelle Risikoeinschätzung des RKI wird derzeit insgesamt als „hoch“ eingestuft. Es wird deshalb darauf hingewiesen, dass die im folgenden beschriebenen Maßnahmen bereits morgen verstärkt, verlängert oder gänzlich neu erlassen werden können.

HorstHannich minEs gibt kaum ein Gesicht, das man so sehr mit der Arbeit der politischen Gremien auf Kreisebene verbindet, wie das seine: Immer ein verschmitztes Lächeln auf den Lippen, nicht selten eine Zigarre im Mundwinkel. Der langjährige Kommunalpolitiker Horst Hannich hat jetzt seinen 80. Geburtstag gefeiert.

Corona VirusLandrat Dr. Michael Koch und die Bürgermeister im Kreis haben Mitte der Woche weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie festgelegt. Sie sagen: "Wir sind aufgerufen, diese außergewöhnliche Situation gemeinsam zu meistern. Wir bauen deshalb auf Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung." Aufgrund der aktuellen Entwicklung sind alle Institutionen, aber auch alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, einen Beitrag dazu zu leisten, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und somit vor allem unsere älteren und gesundheitlich belasteten Mitbürger so gut wie möglich zu schützen. Wichtig ist, das Gesundheitssystem aufrecht zu erhalten und zu unterstützen. 

MenschenmasseMit Wirkung zum 14. März 2020 verbietet das Land Hessen öffentliche und private Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern. Dies dient insbesondere dem Zweck, eine Ausbreitung des Coronavirus' zeitlich und räumlich zu verlangsamen. Weitere Infos auf www.hessen.de

Wie bereits in anderen Bundesländern auch, wird in Hessen landesweit ab Montag, 16. März die Schulpflicht ausgesetzt. Grund dafür ist die sich ausbreitende Infektion mit dem neuartigen Coronavirus. Trotzdem bleiben die Schulen weiterhin geöffnet. Das hat die hessische Landesregierung am Freitagabend in einer Pressekonferenz erklärt. Es soll gewährleistet werden, dass Kinder von Eltern bestimmter Berufsgruppen (Krankenhäuser, Pflegeheime, Polizei, Feuerwehr) weiterhin betreut werden.

Wie kann ich mich vor dem neuartigen Coronavirus schützen? Wie verhalte ich mich bei Symptomen? Wo kann ich mich informieren? Auf den folgenden Seiten halten wir aktuelle Informationen zum Coronavirus für interessierte Bürgerinnen und Bürger bereit. 

 

Aktuelle Fallzahlen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg (Stand: 11.08.2020, 12 Uhr)

Bestätigte Infektionen insgesamt: 335 (+1 zum Vortag)

Genesungen: 300 (+1 zum Vortag)

Todesfälle: 23 (+0 zum Vortag)

Inzidenz: 5,8

 

Wichtige Telefonnummern

telefon blau

Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg hat ein Bürgertelefon zum Thema Corona eingerichtet. Unter der Telefonnummer 06621 87 87 87 können sich Bürgerinnen und Bürger montags bis freitags während der Geschäftszeiten der Kreisverwaltung informieren (Montag, Dienstag: 8 - 16 Uhr, Mittwoch, Freitag: 8 - 13 Uhr, Donnerstag: 8 - 17.30 Uhr). Eine hessenweite Hotline zu dem Thema ist unter der Nummer 0800 555 4666 täglich von 8 bis 20 Uhr erreichbar. Der ärztliche Bereitschaftsdienst gibt unter der 116 117 rund um die Uhr Auskunft.

+++ In unserem Fragenkatalog werden die häufigsten Anliegen geklärt, die uns über das Bürgertelefon erreichen. +++

 

+++ Amtsärztin Adelheid Merle gibt Hinweise zu den aktuellen Corona-Lockerungen & Hygienemaßnahmen +++

 

Alle Verordnungen des Landes Hessen in Lesefassung auf einen Klick

1. Corona-Verordnung: Quarantäne für Reiserückkehrer - Barrierefreie Versionen (verschiedene Sprachen) 

• Anlage zur 1. Corona-Verordnung: Anzeige einer Arbeitsaufnahme 

• 2. Corona-Verordnung: Senioren- und Pflegeeinrichtungen, Schul- und Kitabesuch (gültig ab 15. Juli)   

• Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung (ersetzt bisherige 3. und 4. VO) 

• 5. Corona-Verordnung: Betriebs-ö und Organisationspflichten von Krankenhäusern 

• Auslegungshinweise zur Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung vom 6. Juli 

 

  

Infos • Links • Tipps

+++ Infoblatt für Reiserückkehrer +++

+++ Mehrsprachige Informationen zum Corona-Virus +++ 

+++ Anspruch auf Entschädigung bei Verdienstausfällen +++

+++ Kreisverwaltung bittet um Terminabsprache +++   

+++ Musterantrag für die Kita- bzw. Schulbetreuung

 

• Echtzeit-Karte Coronavirus-Fälle in Deutschland und der Welt 

• Infoblatt bzw. Empfehlungen des Gesundheitsamtes Hersfeld-Rotenburg 

• Alles zum Thema Coronavirus (Robert-Koch-Institut) 

• Empfehlung zur häuslichen Quarantäne (Robert-Koch-Institut) 

• Beispiel Tagebuch vom Gesundheitsamt 

kreisaltenheim BesuchsverbotZum Schutz vor Corona: Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Bezug auf das SARS-CoV-2 Virus gibt es vorübergehend ein generelles Besuchsverbot für das Kreisaltenheim Niederaula und das Kreisaltenzentrum Rotenburg, die beide der Kreisaltenpflege Hersfeld-Rotenburg GmbH angehören.

Corona VirusHersfeld-Rotenburg, 12. März 2020, 11.30 Uhr – Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg sind sechs Corona-Infektionen bestätigt. Dabei handelt es sich um zwei Frauen und vier Männer im Alter von 42 bis 61 Jahren. Alle Personen weisen milde Symptome auf und befinden sich in häuslicher Absonderung. Fünf Personen sind kürzlich von einem Skiurlaub in Südtirol in den Landkreis zurückgekehrt, eine Person war auf Geschäftsreise in Bayern.

Unterkategorien

Bankverbindung

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg • IBAN: DE26 5325 0000 0000 0000 31 • BIC: HELADEF1HER 

Postbank Frankfurt/M. • IBAN: DE92 5001 0060 0212 4776 07 • BIC: PBNKDEFF